Beim Heimspieltag in der Ellernfeldhalle am letzten Sonntag (08.01.17) gelang den Hockey-Herren des MTV Aurich der 1. Sieg der laufenden Hallensaison 2016/17. Der MTV besiegte den Hanseatischen Hockey-Club aus Bremen mit 4:2. Der HHC ging früh durch eine Strafecke in Führung. Die Spieler des MTV ließen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und spielten konzentriert weiter. Bereits nach kurzer Spielzeit wurde der Ausgleichs-Treffer zum 1:1 erzielt. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ging der MTV zunächst in Führung, jedoch gelang diesmal dem HHC wieder der Ausgleich zum 2:2. Der MTV hielt das Tempo hoch und spielte weiter aggressiv auf Sieg. Die Belohnung hierfür waren zwei weitere Treffer zum 4:2 Endstand.
Im zweiten Spiel des Tages traf der MTV auf den „Club zur Vahr III“ aus Bremen. Der CzV III war klarer Favorit des Spiels und ging bereits nach wenigen Sekunden 1:0 in Führung. Dann begann die beste Phase des Spiels für den MTV. Da der CzV weit aufgerückt war, konnte der MTV durch viele schnelle und klug gespielte Konter 4 Treffer in Folge erzielen. Die Bremer übernahmen dann allerdings wieder die Spielkontrolle und so stand es zur Halbzeit 5:4 für den CzV III. Auch in der 2. Halbzeit versuchten die Spieler des MTV mit viel Einsatz und Spielfreude, das Ergebnis noch zu drehen. Es konnten auch noch 2 Treffer erzielt werden, aber letztlich war der CzV III die erfahrenere Mannschaft und besiegte den MTV schließlich mit 11:6.
Mit dem Sieg gegen den HHC konnte der MTV den letzten Tabellenplatz in der 2. Verbandsliga Bremen verlassen und gab die rote Laterne an die Hanseaten ab.

Bericht vom 13.01.2017

Zurück zu „Aktuelles“

Mitglied werden und aktiv sein

Der MTV ist mit über 3.200 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Sportvereine Niedersachsens und bietet mit rund 50 Sportarten eine umfangreiche Bandbreite. Bewegung und Spaß für jeden.

Mitglied werden

Unsere Sponsoren

Die langjährige Partnerschaft und Unterstützung durch unsere Sponsoren hat den MTV zu Ostfrieslands größten Sportverein heranreifen lassen.