Sportabzeichen 2022
===================

TERMINE:

1) Sportabzeichenabnahme
in der Zeit vom 02. Mai 2022 bis 26. September 2022 – auch in den Ferien, außer Pfingstmontag –
jeden Montag 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr Stadion Ellernfeld – bitte  den Ein- und Ausgang an der Tannenbergstraße nutzen

2) Radfahren 20 km
am 03. Juli 2022 und 04. September 2022 jeweils um 09:00 Uhr ab Vosberg-Mühle, Egelser Straße.

200 m Radfahren fliegender Start
am 17. Juli 2022 und 18. September 2022 jeweils um 09:00 Uhr Hammerkeweg, Ex-Aldi-Parkplatz.

Elektrofahrräder sind nicht zugelassen. Es wird dringend empfohlen, einen Helm zu tragen. 

3) Schwimmen
am 12. Juni 2022, 10. Juli 2022 und 14. August 2022 jeweils von 19:45 Uhr bis 21:00 Uhr im Familienbad „De Baalje“, Am Ellernfeld 2, Aurich – Eintritt € 2,00 – Zahlung am Eingang zum Freibad-Bereich beim Sportabzeichen-Team

4) Walking / Nordic Walking 7,5 km
am 21. August 2022 um 09:00 Uhr ab Hattrick/Sportvereinigung Aurich, Am Ellernfeld 10.

 

DSA 2022 – Laufzettel & Co.

www.deutsches-sportabzeichen.de/service/materialien/

Walkingstrecke

———————————————————————————–

Sportabzeichen-Abnahme 2021 – wieder ein neuer Rekord

Herzliche Glückwünsche an alle Sportlerinnen und Sportler, die in 2021 erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen erworben haben.
 
Corona wieder zum Trotz konnte das Prüferteam des Sportabzeichentreffs Aurich unter Leitung der MTV Aurich-Obleute Ina Reinhardt und Hinrich Lübben in 2021 das Rekordergebnis von 428 abgenommenen Sportabzeichen vermelden: 273 Sportabzeichen im Kinder- und Jugendbereich, 155 Sportabzeichen im Erwachsenenbereich und daraus hervorgegangene 22 Familiensportabzeichen.
 
233 weiblichen Sportabzeichen-Absolventinnen standen 195 männliche Sportabzeichen-Absolventen gegenüber, dabei haben bei den Jugendlichen im Vergleich zum Vorjahr die Jungen (2019:73/2020:85/2021:115) gegenüber den Mädchen (2019:135/2020:133/2021:158) weiter etwas aufgeholt.
Bei den Erwachsenen wurden im Vergleich zum Vorjahr insgesamt 37 Sportabzeichen weniger abgenommen. Davon 23 bei den Männern und 14 bei den Frauen, so dass in 2021 die Frauen nur noch 5 Sportabzeichen hinter den Männern liegen (80 zu 75).
 
An die 428 BewerberInnen wurden insgesamt 319 Goldene, 85 Silberne und 24 Bronzene Abzeichen verliehen.
 
22 Familien erhielten ein Familiensportabzeichen,
davon 6 Familien mit drei Familienmitgliedern,
10 Familien mit vier Familienmitgliedern,
3 Familien mit fünf Familienmitgliedern,
1 Familie mit sechs Familienmitgliedern,
2 Familien – Bokemeyer/Conrads & Sauer/Ufkes/Sukatsch/Guthmann – mit jeweils acht Familienmitgliedern aus mindestens 2 Generationen.
 
Besondere Sportabzeichen im Erwachsenenbereich erhielten die Sportlerinnen und Sportler, die zum 5., 10. oder einem Vielfachen das Sportabzeichen erfolgreich erwarben.
45 Sportabzeichen: Astrid Schaller
40 Sportabzeichen: Arno Baumann
30 Sportabzeichen: Andreas Epple, Ursula Klimaschka-Behrends
25 Sportabzeichen: Dr. Bernd Schunck
20 Sportabzeichen: Jürgen Determann, Hinrich Gerdes, Gerhard Romaneeßen, Frank Ufkes
15 Sportabzeichen: Heike Vogelsang, Dieter Vogelsang
10 Sportabzeichen: Sven Oltmer, Wolf-Rüdiger Saathoff, Irina Stecker
5 Sportabzeichen: Erwin Bremke, Sven Brunkenhövers, Henrike Köhn, Thomas Lichtsinn, Meike Mennenga, Jens Mumm, Dr. Dörthe Peters, Dr. Gerrit Peters, Marcus Struckmeyer, Tabea Trebesch
 
Das 10. Sportabzeichen im Jugendbereich erwarben Jan Däublin, Fritz Däublin und Max Reinhardt.
 
Spitzenreiter bei den Erwachsenen mit 57 (!) erfolgreich erworbenen Sportabzeichen ist Hans-Jürgen Kolbow.
 
Mit 12 Sportabzeichen sind Paula Reinhardt und Enno Ufkes bei den Jugendlichen vorne.
Hinrich Lübben Sportabzeichen-Obmann
04941-87513
Ina Reinhardt Sportabzeichen-Obfrau
0160-99140687

Mitglied werden und aktiv sein

Der MTV ist mit über 3.200 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Sportvereine Niedersachsens und bietet mit rund 50 Sportarten eine umfangreiche Bandbreite. Bewegung und Spaß für jeden.

Mitglied werden

Unsere Sponsoren

Die langjährige Partnerschaft und Unterstützung durch unsere Sponsoren hat den MTV zu Ostfrieslands größten Sportverein heranreifen lassen.