Jann Gerdes holt Bezirksmeistertitel auf Dreibahnen

Sportkegeln: Siegfried Janssen komplettiert mit Platz 2 den Auricher Doppelerfolg
Bremen. Bei den etwas anderen Meisterschaften des Kegelsports konnten die Auricher Jann Gerdes und Siegfried Janssen bei den Bezirksmeisterschaften auf Dreibahnen einen überraschenden Doppelsieg erringen und qualifizierten sich damit für die Landesmeisterschaften in Wolfsburg.
Bereits im letztem Jahr sorgte Jann Gerdes mit seiner Vizemeisterschaft bei den Bezirksmeisterschaften, dem vierten Platz bei den Landesmeisterschaften sowie dem fünften Platz bei den Deutschen Meisterschaften war eines der Highlights der letzten Saison der Sportkegler. Umso erfreulicher war es aus Auricher Sicht, dass die MTVer das letztjährige Ergebnis der Bezirksmeisterschaften noch einmal toppen sollten.
Jann Gerdes, Siegfried Janssen und Bernd Sprotte vertraten die Auricher Farben in der Altersklasse der Herren B. Bereits bei den ersten 40 Wurf auf Bohlenahnen zeigten sie, dass der Titel nur über die Auricher zu erreichen ist. Während Janssen mit 292 das drittbeste Ergebnis erspielte, setzte Gerdes mit 305 Holz ein wichtigen Grundstein für seinen späteren Titelgewinn. Auch der Durchgang auf der Bahnenart Schere war für die MTVer kein Problem. Mit 274 Holz konnte Janssen das beste Auricher Ergebnis vor Gerdes mit 267 Holz erspielen. Die Entscheidung viel schlussendlich auf den 40 Würfen der Bahnenart Classic. Hier dominierten Janssen und Gerdes vom Start weg das komplette Teilnehmerfeld. Während Gerdes mit 227 Holz seinen ersten Platz nach den Bohle und Schere Durchgängen souverän verteidigen konnten, musste Janssen bis zu den letzten Würfen um die Vizemeisterschaft kämpfen. 222 Holz reichten am Ende um mit gerade einmal vier Holz Vorsprung den Auricher Doppelsieg zu erreichen. Mit dem Titelgewinn von Jann Gerdes (gesamt 799 Holz) sowie dem zweitem Platz von Siegfried Janssen (788 Holz) sicherten sich die Auricher die beiden einzigen Startplätze für die folgenden Landesmeisterschaften auf Dreibahnen am 18 April in Wolfsburg. Bernd Sprotte vervollständigte die Auricher Reihen mit insgesamt 754 Holz sowie dem neunten Platz.

Erläuterung Spielart Dreibahnen (Evtl. als separater Kasten?)
Während die Sportkegler aus Ostfriesland ihre Wettkämpfe und Saisonspiele ausschließlich auf der in Norddeutschland verbreiteten Bahnenart Bohle austragen, wird in mitteldeutschen Raum die Bahnenart Schere sowie im südlichen Teil der Bundesrepublik die Bahnenart Classic bespielt. Unterscheiden tun sich diese Bahnenarten vorrangig in der Länge und der Breite sowie der Kehlung der Bahn. Auch sind die durchschnittlichen Wurfergebnisse abweichend. Auf Bohlebahnen zählt eine Sieben als Schnitt, auf Scherebahnen eine Sechs und auf Classicbahnen gar eine Fünf. Bei Meisterschaften aller drei Bahnenarten werden auf jeder Bahnenart vierzig Wurf gespielt und die Einzelergebnisse addiert. Die Dreibahnenmeisterschaft wird von vielen Keglern als Königsdisziplin der Sportkegler gesehen, da man nicht nur die heimische Bahnenart beherrschen muss sondern auch die ungewohnten weiteren Bahnenarten.

Mitglied werden und aktiv sein

Der MTV ist mit über 3.200 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Sportvereine Niedersachsens und bietet mit rund 50 Sportarten eine umfangreiche Bandbreite. Bewegung und Spaß für jeden.

Mitglied werden

Unsere Sponsoren

Die langjährige Partnerschaft und Unterstützung durch unsere Sponsoren hat den MTV zu Ostfrieslands größten Sportverein heranreifen lassen.