MTV Aurich dominiert Kreismeisterschaft

Sande. Auf der 12-Bahnen-Anlage in Sande trafen sich am vergangenen Sonntag die Sportkegler aus Friesland und Ostfriesland zu den diesjährigen Kreismeisterschaften in den Einzel- und Paarwettbewerben. Mit insgesamt 13 Podestplätzen und 14 Fahrkarten zu den Bezirksmeisterschaften und somit mit fast derselben Ausbeute wie im Vorjahr, stellte der MTV Aurich erneut die erfolgreichsten Kegler der diesjährigen Meisterschaft.
Einzelwettbewerbe:
Wie auch in den Vorjahren dominierten die Auricher Keglerinnen die Altersklasse der Damen. Während sich Titelverteidigerin Ilona Arends mit 881 Holz erneut souverän den Kreismeistertitel sicherte, musste ihre Mannschaftskameradin Steffi Lange (873 Holz) noch bis zum Schluss um die Vizemeisterschaft kämpfen und sicherte erst mit den letzten Würfen den Auricher Doppelsieg.
Auch in der Altersklasse der Damen A konnte ein Podestplatz erkämpft werden. Angelika Kuhlmann (862 Holz) erspielte sich nach 120 Würfen die Bronzemedaille vor ihrer Vereinskameradin Jutta Wunderlich (850 Holz) auf Platz vier.
Anders als in den Vorjahren wurden die größten Erfolge der Kreismeisterschaften in diesem Jahr bei den Herren erzielt. Zwar verpasste Ewald Heiken (850 Holz) bei den Herren C mit Platz fünf die Medaillenränge, dies war allerdings die einzige Alterklasse ohne Auricher Titelgewinn. Den Start machte Jann Gerdes bei den Herren B, der nicht nur den Kreismeistertitel errang sondern mit seinen 903 Holz auch den Tageshöchstwurf aller Disziplinen für sich verbuchte. Zeitgleich verpasste Siegfried Janssen (869 Holz) mit nur einem Holz Rückstand Bronze, erspielte sich aber dank Platz vier eine Fahrkarte für die Bezirksmeisterschaften. Auf den Plätzen sechs bis acht folgten die Auricher Manfred Mattner (860 Holz), Johann van der Pütten (853 Holz) und Bernd Sprotte (851 Holz). Etwas überraschender war dann der Auricher Titelgewinn in der Altersklasse der Herren A. Johann Moldhagen sicherte sich mit 852 Holz die Goldmedaille.
Den perfekten Durchgang lieferten dann allerdings die Kegler der Altersklasse der Herren. Während die hart umkämpften Plätze zwei und drei von Volker Hahn (881 Holz) und Torsten Memenga (880 Holz) bereits ein Erfolg waren, sorgte der diesjährige Kreismeister Martin Memenga (888 Holz) für die größte Überraschung der Meisterschaften. Alle drei Podiumsplätze wurden somit von den Auricher Farben errungen.
Paarwettbewerbe:
Auch in den Paarwettbewerben führte kein Weg an den Auricher Keglern vorbei. Denn Start machte das Auricher Damendoppel Ilona Arends/Steffi Lange (845 Holz) mit der Bronzemedaille knapp gefolgt von Jutta Wunderlich und Angelika Kuhlmann (837 Holz) auf Platz fünf. Das beste Paarergebnis erspielten erneut die Auricher Herren. Torsten Memenga und Carsten Arends sicherten sich dank starker 891 Holz erstmals die Goldmedaille. Dritte wurden die Auricher Volker Hahn/Martin Memenga (875 Holz) vor Siegfried Janssen/Jann Gerdes (Platz 4 mit 862 Holz) und Bernd Sprotte/Johann van der Pütten (Platz 5 mit 860 Holz).
Im Mixedwettbewerb blieb dann jedoch der gewohnte Titelgewinn der vergangen Jahre aus. Während das Mixed-Duo aus Jever Platz eins belegte mussten sich die Titelverteidiger Ilona und Carsten Arends (870 Holz) mit Platz zwei begnügen. Komplettiert wurde das Podest durch die Auricher Angelika Kuhlmann/Jann Gerdes (870 Holz) welche erst im Stechen die Vizemeisterschaft verpassten. Auf Platz vier folgte das Duo Steffi Lange/Torsten Memenga (864 Holz) vor Renate und Siegfried Janssen (861 Holz) auf Platz fünf.
Mit fünf ersten Plätzen und 14 Fahrkarten für die Bezirksmeisterschaften waren die Kegler des MTV Aurich erneut der beste Verein bei den Kreismeisterschaften der Sportkegler und stellten mit Ilona Arends als Gewinnerin aller drei Disziplinen obendrein die beste Spielerin.

Mitglied werden und aktiv sein

Der MTV ist mit über 3.200 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Sportvereine Niedersachsens und bietet mit rund 50 Sportarten eine umfangreiche Bandbreite. Bewegung und Spaß für jeden.

Mitglied werden

Unsere Sponsoren

Die langjährige Partnerschaft und Unterstützung durch unsere Sponsoren hat den MTV zu Ostfrieslands größten Sportverein heranreifen lassen.