Im Vorfeld zum alljährlichen Schnuppertriathlon des MTV, richten die Auricher Dreikämpfer ihre eigene Vereinsmeisterschaft in Ochtelbuhr aus. Bei strahlendem Sonnenschein konnte Spartenleiter Clemens Köster sich über einen neuen Teilnehmerrekord freuen. 29 Einzelstarter, davon 5 Gäste, und eine Staffel sprangen um 09:30 in das kühle Wasser des Hofsees. In der ersten Disziplin wurden 600 m geschwommen. Gunnar Maier war dabei der Schnellst bei den Herren, knapp gefolgt von Frank Ufkes. Bei den Damen verließ Trijntje Falkena kurz vor Claudia Wittek das Wasser. Anschließend wurde eine Wendepunktstrecke von Riepe, über Simonswolde bis nach Ihlow gefahren. Auf den 35 Radkilometern wurde das Wetter wechselhafter. Der starke Wind trieb erste Regenwolken über Ostfriesland. Auch hier zeigte Gunnar Maier eine starke Leistung. Er war mit ca zwei Minuten Vorsprung auf die Radstrecke gegangen. Von hinten kam Clemens Köster auf dem Rad immer näher und wollte sich die Führung in seiner Paradedisziplin schnappen. Am Ende reichte es aber nicht ganz und Maier konnte seinen Vorsprung bis zum Laufen retten. Auch hinter den beiden Führenden entbrannte ein großer Kampf auf der Strecke. Hartmut Tunder und Gerd Wolken setzten dabei alles dran, um den Rückstand auf das Spitzenduo so gering wie möglich zu halten. Bei den Damen waren sich Wittek und Falkena schnell einig, den Rest des Rennes zusammen hinter sich zu bringen. So konnten sie am Ende zeitgleich die Vereinsmeisterschaft der Damen in 02:09:58 erringen. Die Herren waren sich da nicht so einig und es gab noch einige Positionskämpfe. Im Duell um den Siegerpokal, setzte sich Clemens Köster auf der Laufstrecke von Gunnar Maier ab und konnte sich in 01:40:55 über seinen 4 Titel freuen. Maier musste sich um knapp 30 Sekunden geschlagen geben. Der dritte Platz schien nach dem Radfahren für Gerd Wolken reserviert zu sein. Hartmut Tunder versucht die Lücke zu seinem Vereinskamerad noch zu schließen, aber dies gelang ihm nicht. Jan Tobiassen hatte vor dem letzten Wechsel satte 5 Minuten Rückstand auf Wolken. Auf der 8 Kilometer langen Laufstrecke machte er aber Meter um Meter gut. Am Ende fehlten ihm noch 14 Sekunden auf den Bronzerang. Ivo Siebens und Ralf Neitemeier glänzten auch mit sehr guten Laufzeiten. Beide verbesserten sich nach dem Radfahren noch um einige Plätze mit der zweit.- bzw. drittbesten Laufzeit des Tages. Für Gerhard Kruse war die Vereinsmeisterschaft des MTV Aurich gleichzeitig sein erster Triathlon überhaupt. Dass er das Zeug zu einem guten Triathleten hat, zeigte auch er. Souverän meisterte er alle drei Disziplinen. Für den wahren Höhepunkt des Tages sorgte aber Frank Ufkes. Scheinbar hat er bei der Bekanntgabe der Strecke nicht richtig aufgepasst und fuhr nach Oldersum statt nach Ihlow. Selbst die Ausschilderung der Strecke hielt ihn nicht davon ab, seinen eingeschlagen Weg fortzusetzten. Nachdem er seinen Irrtum bemerkt hatte, zeigte der mehrfache Vereinsmeister dann wahren Sportsgeist. Er gab nicht auf, sondern drehte um und fuhr noch die richtige Strecke. Auch die Laufstrecke absolvierte er noch komplett. Somit belegt er am Ende zwar den letzten Platz, dafür war ihm der Applaus aller sicher.

Mitglied werden und aktiv sein

Der MTV ist mit über 3.200 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Sportvereine Niedersachsens und bietet mit rund 50 Sportarten eine umfangreiche Bandbreite. Bewegung und Spaß für jeden.

Mitglied werden

Unsere Sponsoren

Die langjährige Partnerschaft und Unterstützung durch unsere Sponsoren hat den MTV zu Ostfrieslands größten Sportverein heranreifen lassen.