MTV aktiv club

Einfach. Sicher. Effektiv.
Unser Gesundheitstraining im MTV
aktiv club, fit in 35 Minuten.

zum MTV aktiv club

Über 50 Sportarten

Eine Übersichtsseite über alle aktuell angebotenen Sportarten bietet unsere komfortable Übersichtsseite.

alle Sportarten

Kennen Sie schon...

… Inline-Hockey?

Zum Inline-Hockey

Fit werden und bleiben im MTV Aurich

Durch unser vielfältiges Angebot in 50 Sportarten bieten wir von Aerobic über Slacklining bis Wasserball eine große Bandbreite an Sportarten.

News

MTV Aurich hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

IBL Heimturnier der Aurich
Baseball

Das vorletzte IBL Turnier 2016 ist zu Ende und die Aurich Shoreliners blicken auf ein anstrengendes, aber auch erfolgreiches Turnier zurück. Am Stadtfest Wochenende spielten dabei die Teams der "IBL" samstags und sonntags von 10:00 - 18:00 Uhr in Sandhorst. Das erste Spiel hatten die Gastgeber aus Aurich am Samstag um 12:00 Uhr gegen die “Cornau Buffaloes”. Pitcher Markus Uden machte dabei ein gutes Spiel. Auch wenn von den “Runnern” einige Punkte verschenkt wurden, konnten die Auricher am Ende mit 08:01 den ersten Sieg an diesem Wochenende einfahren. Im letzten Spiel für den Samstag sollte es dann gegen die Wilhelmshaven Waves gehen. Leider musste dieses Spiel wegen Regen und Gewitter abgesagt werden und wurde mit 0:0 unentschieden gewertet. Sonntag hieß dann der letzte Gegner bei diesem Heimturnier der Shoreliners "Löningen Tigers". Mit den ersten Innings konnten die Shoreliners einen kleinen Vorsprung rausholen und führten das Spiel zwischenzeitlich gut an. Die Defense strauchelte allerdings etwas bei der Hälfte der Spielzeit und die schlagstarken Löninger nutzten Ihre Chance und kamen bis auf ein Punkt ran (6:5). Nach ein paar klaren Worten vom Coach und ebenfalls guten Schlägen konnten die Shoreliners das Spiel dann nach Ablauf der Zeit mit 8:5 für sich entscheiden. Trainer Kevin Heyd war mit der Leistung seines Team soweit zufrieden: "Bevor die Saison in 3 Wochen beendet ist und wir zu Gast in Osnabrück sind, gibt es noch Kleinigkeiten zu verbessern. „Das Team wird aber auch in Osnabrück wieder alles geben und ich hoffe, dass wir die Saison gut abschließen können!", sagt Kevin Heyd.
... mehr sehenweniger sehen

2 Tage her

auf Facebook ansehen

MTV Aurich hat 3 neue Fotos hinzugefügt.

Unsere Square Dance Abteilung "HOT SHOES" lädt zu zwei Schnupperabende im September ein.
... mehr sehenweniger sehen

4 Tage her

auf Facebook ansehen

Pauline Bruns ist dreifache Ostfriesland-Meisterin

Acht Mädchen und Jungen des MTV Aurich mit zahlreichen Podestplätzen und persönlichen Bestleistungen am Sonntag in Warsingsfehn / Erstmals wieder mit zwei Sprintstaffeln am Start

Die Nachwuchsathleten des MTV Aurich kehrten am Sonntag erschöpft, aber sehr zufrieden und mit vielen Urkunden von den Regionsmeisterschaften der Altersklasse U12 aus Warsingsfehn zurück. Die acht Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2007 zeigten einen überzeugenden Gesamtauftritt mit vielen Podestplätzen und persönlichen Bestleistungen. Allen voran Pauline Bruns (Jahrgang 2006) gehörte als dreifache Ostfriesland-Meisterin zu den erfolgreichsten Athletinnen unter den rund 80 Teilnehmern aus elf Vereinen. „Das war eine ganz tolle Vorstellung mit tollem Einsatz aller Kinder“, sagte Trainer Stephan Janssen.

Pauline Bruns sorgte mit ihrem Tripple für eine der herausragende Leistung an diesem Tag. Mit 8,48s auf 50m, 3,45m im Weitsprung und 1,14m im Hochsprung stand sie jeweils oben auf dem Podest bei den W10-Mädchen. Aber auch die hochgemeldete Lina Janssen (Jahrgang 2007) behauptete sich in dem starken W10-Teilnehmerfeld und landete mit übersprungenen 1,00m im Hochsprung auf dem Silberplatz sowie im Ballwurf mit persönlicher Bestleistung von 23,50m auf dem 3. Rang.

In der Altersklasse W11 (Jahrgang 2005) zeigten Leni und Lotta Lösecke in ihrem ersten Wettkampf eine ebenfalls gute Leistung. Dabei kämpfte sich Leni auf 800m mit starken 3:13m und einem beeindruckenden Schlussspurt auf Platz 3. Mit 8,80s gewann sie auch das B-Finale im 50m-Sprint und lief auf einen guten 5. Gesamtplatz. Lotta verpasste mit 22 Meter im Ballwurf sowie 9,47s auf 50m knapp den Endkämpfe, konnte dennoch sehr zufrieden sein. In der 4x50m-Staffel legte sie als Startläuferin den Grundstein für eine starke Zeit von 33,91s, mit dem das Quartett den 1. von zwei Zeitläufen gewonnen hat. Damit lief die Staffel nur wenige Hundertstel an Platz drei vorbei.

Bei den Jungen gab es ebenfalls viele Glanzpunkte. Allen voran Max Reinhardt (Jahrgang 2006) zeigte im 50m-Sprint mit 8,33s als Vizemeister sowie im Weitsprung mit neuer persönlicher Bestleistung von 3,78m im Weitsprung auf Platz 3 eine starke Vorstellung. Die persönliche Bestleistung von 31,50 Meter im Ballwurf bedeuteten eine weitere Bronzemedaille in der Altersklasse M10 für ihn. Eine tolle Leistung zeigte auch der hochgemeldete Lasse Struckmeyer (Jahrgang 2007). Unbeeindruckt von den körperlich deutlich größeren Konkurrenten gewann er das B-Finale über 50m in sehr guten 8,78s. Im Weitsprung verpasste er mit 3,20m nur knapp den Endkampf.

Diesen hat Marc Lindtner (Jahrgang 2005) im Weitsprung „locker“ erreicht. Am Ende „kratzte“ er mit 3,94m an der 4-Marke und kam in der Altersklasse M11 auf Platz 3. Ebenfalls zu Bronze rannte er auf 800m in beeindruckender Manier und neuer persönlicher Bestleistung von 2:48m. Nur vier Sekunden fehlten auf den Siegläufer. Im knappen A-Finale des 50-Sprints belegte er in guten 8,55s den 5. Rang. Mit verletzungsbedingtem Trainingsrückstand blieb Gilbert Altmikus bei den M11-Jungen etwas hinter seinen Erwartungen zurück. Dennoch schaffte er es in dem starken Starterfeld in das B-Finale des 50m-Sprints und lief mit 8,91s auf Platz 3. In der Sprint-Staffel kam das Quartett mit guten 32,96s auf Platz drei und verfehlte lediglich um acht Hundertstel die Silbermedaille.

Neben den guten individuellen Leistungen war für den MTV-Trainer Janssen vor allem das Teamerlebnis entscheidend. „Das wir erstmals seit einigen Jahren wieder mit einer Mädchen- und einer Jungen-Staffel im Sprint antreten konnte, ist eine tolle und motivierende Entwicklung für die Athleten und für unsere umfangreiche Trainingsgruppe.“

Das Bild zeigt (vorne von links): Gilbert Altmikus, Lasse Struckmeyer, Max Reinhardt und Marc Lindtner. Hinten von links Lina Anssen, Pauline Bruns, Leni Löseke, Betreurin Neele Janssen und Lotta Löseke.
... mehr sehenweniger sehen

6 Tage her

auf Facebook ansehen
alle News

Mitglied werden und aktiv sein

Der MTV ist mit über 3.200 Mitgliedern Niedersachsens größter Sportverein und bietet mit rund 50 Sportarten eine umfangreiche Bandbreite. Bewegung und Spaß für jeden.

Mitglied werden

Unsere Sponsoren

Die langjährige Partnerschaft und Unterstützung durch unsere Sponsoren hat den MTV zu Ostfrieslands größten Sportverein heranreifen lassen.

MTV Aurich von 1862 e.V.

Der MTV Aurich ist der älteste und mitgliederstärkste Verein in Aurich und gehört zu den größten Sportvereinen in Niedersachsen. Seit vielen Jahren hat er eine führende Rolle in Ostfriesland, als innovativer Sportverein, der sich dem Wettkampf-, Freizeit-, und Gesundheitssport widmet. Er prägt seit mehr als 150 Jahren das sportliche Leben in der Stadt entscheidend mit und gibt hierbei auch wichtige Implise für die Entwicklung des Sports in Ostfriesland. Der MTV Aurich wird allgemein als innovativer Verein anerkannt, der im Präventions-, Rehabilitations- (u.a. Koronarsport, Asthmasport) und Behindertensport Pionierarbeit in Ostfriesland geleistet hat und leistet. Im Wettkampfsport kann der MTV in vielen seiner 26 Sportsparten auf bedeutende regionale und nationale Titel verweisen, die den Namen Aurichs bundesweit bekannt machten.

mehr erfahren