MTV aktiv club

Einfach. Sicher. Effektiv.
Unser Gesundheitstraining im MTV
aktiv club, fit in 35 Minuten.

zum MTV aktiv club

Über 50 Sportarten

Eine Übersichtsseite über alle aktuell angebotenen Sportarten bietet unsere komfortable Übersichtsseite.

alle Sportarten

Kennen Sie schon...

… die neusten Kurse?

Zu den Kursen

Fit werden und bleiben im MTV Aurich

Durch unser vielfältiges Angebot in 50 Sportarten bieten wir von Aerobic über Slacklining bis Wasserball eine große Bandbreite an Sportarten.

News

Wegen der Hauptausschusssitzung am Montag, den 19.11.2018 findet KEIN Faszien-Fitness im MTV-Schulungsraum statt.
Mit dem Kurs geht es am 26.11.2018 wie gewohnt weiter!

Wir bitten um Verständnis.
... mehr sehenweniger sehen

5 Tage her

Da geht was! Wandererlebnisse in Ostfriesland

Sonntag 25.11.2018
Waldwanderung in Ihlow…! Wald gibt es nicht in Ostfriesland...

An diesem Sonntag werden wir durch den wunderschönen Wald in Ihlow wandern. Bei hoffentlich strahlenden Herbstwetter genießen wir unser schönes Ostfriesland
Schlappe 14 Kilometer sind es die wir hinter uns bringen.
Urlauber sind zu allen Wanderungen herzlich eingeladen!!!

Streckenlänge: ca. 15 km
Gehzeit: ca. 4,0 Stunden
Treffpunkt: 11:00 Uhr
Kirchdorferstraße
Waldparkplatz, 26632 Ihlow
Beiträge: Nichtmitglieder: 6,00 €

Bitte mitbringen: - Gute Laune bei jedem Wetter!
- Wetterfeste Kleidung / Schuhe
- Kleines Lunchpaket / Getränke

Kontaktmöglichkeit: info@kulturgesichter.de
... mehr sehenweniger sehen

7 Tage her

Beim Norder Robben-Cup starteten Judoka des MTV  Aurich in den Altersklassen U15 und U18. 

In der Altersklasse U15 belegte Leif Wahls den ersten Platz in der Gewichtsklasse bis 43 kg. Je dritte Plätze belegten Patrick Ly bis 60 kg und sein Bruder Simon bis 55 kg.

In der Altersklasse U18 belegten Daniel Enders bis 55 kg und Linus Langen bis 73 kg den dritten Platz. Für Linus war das sein erster Wettkampf.

Beim Norder Robben-Cup starteten Judoka des MTV Aurich in den Altersklassen U15 und U18.

In der Altersklasse U15 belegte Leif Wahls den ersten Platz in der Gewichtsklasse bis 43 kg. Je dritte Plätze belegten Patrick Ly bis 60 kg und sein Bruder Simon bis 55 kg.

In der Altersklasse U18 belegten Daniel Enders bis 55 kg und Linus Langen bis 73 kg den dritten Platz. Für Linus war das sein erster Wettkampf.
... mehr sehenweniger sehen

1 Woche her

 

auf Facebook kommentieren

Herzlichen Glückwunsch Leif

Super👏👏Glückwunsch Leif

Mit einem Informationsstand war der MTV aktiv club jetzt einen Tag in der Vorweihnachtszeit in der Auricher Fußgängerzone präsent, um für diese Fitnesseinrichtung des Vereins zu werben und mit Verlosung, Informationsgesprächen und Anregungen für ein bewegtes und gesundes Leben zu werben. Mit dabei waren Geschäftsleiter „Fritz-Reuter-Straße“ Andreas Kifel, unser Auszubildender Siebo Müller und Trainer Torsten Brosius.

Mit einem Informationsstand war der MTV aktiv club jetzt einen Tag in der Vorweihnachtszeit in der Auricher Fußgängerzone präsent, um für diese Fitnesseinrichtung des Vereins zu werben und mit Verlosung, Informationsgesprächen und Anregungen für ein bewegtes und gesundes Leben zu werben. Mit dabei waren Geschäftsleiter „Fritz-Reuter-Straße“ Andreas Kifel, unser Auszubildender Siebo Müller und Trainer Torsten Brosius. ... mehr sehenweniger sehen

1 Woche her

Im Oktober konnte unser Sportabzeichen-Obmann Werner Ovie seinen 75 Geburtstag feiern.
Werner ist seit über 40 Jahren engagierter ehrenamtlicher Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen und seit nunmehr auch über 30 Jahren unser Obmann für das Ehrenzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), dem er sich mit viel Idealismus verschrieben hat.
In den Sommermonaten von Mai bis September ist er mit seinem engagierten Team auf dem Ellernfeld anzutreffen, wenn es wieder gilt die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen abzuliegen. Und sind unserer Sportabzeichen Prüfer und Prüferinnen „spitze“. Denn inzwischen sind es jährlich mehr als 400 Abzeichen die erfolgreich erworben werden.
Als Dank für seinen Einsatz erhielt Werner Ovie jetzt beim gemeinsamen Essen der Prüfer eine Urkunde für seine Verdienste überreicht: „Wir hoffen, dass du noch lange als Prüfer und vorbildlicher Sportler aktiv sein kannst!“, so der MTV-Vorsitzende Wilfried Theessen bei der Überreichung der Urkunde.

Im Oktober konnte unser Sportabzeichen-Obmann Werner Ovie seinen 75 Geburtstag feiern.
Werner ist seit über 40 Jahren engagierter ehrenamtlicher Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen und seit nunmehr auch über 30 Jahren unser Obmann für das Ehrenzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), dem er sich mit viel Idealismus verschrieben hat.
In den Sommermonaten von Mai bis September ist er mit seinem engagierten Team auf dem Ellernfeld anzutreffen, wenn es wieder gilt die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen abzuliegen. Und sind unserer Sportabzeichen Prüfer und Prüferinnen „spitze“. Denn inzwischen sind es jährlich mehr als 400 Abzeichen die erfolgreich erworben werden.
Als Dank für seinen Einsatz erhielt Werner Ovie jetzt beim gemeinsamen Essen der Prüfer eine Urkunde für seine Verdienste überreicht: „Wir hoffen, dass du noch lange als Prüfer und vorbildlicher Sportler aktiv sein kannst!“, so der MTV-Vorsitzende Wilfried Theessen bei der Überreichung der Urkunde.
... mehr sehenweniger sehen

1 Woche her

Gegen die zweite Mannschaft des Bürgerfelder TB hatten die Spielerinnen und Spieler der U14 mixed Mannschaft des MTV Aurichs erneut das Nachsehen. Mit 89:21 verloren die Ostfriesen in Oldenburg. Und dabei fing alles so gut an. Nach zwei Minuten führten die Auricher sogar mit 2:4 und konnten im ganzen Viertel super mithalten. Teilweise blitzte sogar das erlernte Können der Auricher auf und viele schöne Passstafetten fanden den Weg über einen einfachen Wurf in den Korb. 24:11 stand es nach dem ersten Viertel. Doch ab dann ging kaum noch was bei der Mannschaft von Trainer Finn Höncher. Sie kam nicht mit der härten Verteidigung klar und verloren das ein oder andere Mal den Ball. Auch in der Verteidigung war man jetzt den schnell aufspielenden Oldenburgern immer einen Schritt hinterher. Folgerichtig stand es zur Halbzeit bereits 40:16 und nach dem dritten Viertel 61:21. Nach einer Auszeit besannen sich die Auricher wieder auf ihr Können, doch trafen keinen einzigen Wurf mehr in den Korb. Die Auricher waren wieder mal mit mehr Mädchen als Jungs gegen eine reine Jungsmannschaft angetreten. Jetzt heißt es für die jungen Tomcats aus diesem Spiel die nächsten Lehren zu ziehen. „Wir sind teilweise noch sehr schüchtern auf dem Feld und trauen uns sehr wenig zu. Das führt dann leider zu einfachen Punkten für den Gegner. Aber dies können wir auch nutzen und daraus lernen.“, fasste Coach Höncher die besondere Lage für reine reine Anfängermannschaft zusammen. 

Für den MTV Aurich spielten: 
Tidt (6 Punkte), Gashi, Böttger (2), Frerichs (2), Paulat (5), Alghawi, Janssen, Othmann, Huthmann (6)

Gegen die zweite Mannschaft des Bürgerfelder TB hatten die Spielerinnen und Spieler der U14 mixed Mannschaft des MTV Aurichs erneut das Nachsehen. Mit 89:21 verloren die Ostfriesen in Oldenburg. Und dabei fing alles so gut an. Nach zwei Minuten führten die Auricher sogar mit 2:4 und konnten im ganzen Viertel super mithalten. Teilweise blitzte sogar das erlernte Können der Auricher auf und viele schöne Passstafetten fanden den Weg über einen einfachen Wurf in den Korb. 24:11 stand es nach dem ersten Viertel. Doch ab dann ging kaum noch was bei der Mannschaft von Trainer Finn Höncher. Sie kam nicht mit der härten Verteidigung klar und verloren das ein oder andere Mal den Ball. Auch in der Verteidigung war man jetzt den schnell aufspielenden Oldenburgern immer einen Schritt hinterher. Folgerichtig stand es zur Halbzeit bereits 40:16 und nach dem dritten Viertel 61:21. Nach einer Auszeit besannen sich die Auricher wieder auf ihr Können, doch trafen keinen einzigen Wurf mehr in den Korb. Die Auricher waren wieder mal mit mehr Mädchen als Jungs gegen eine reine Jungsmannschaft angetreten. Jetzt heißt es für die jungen Tomcats aus diesem Spiel die nächsten Lehren zu ziehen. „Wir sind teilweise noch sehr schüchtern auf dem Feld und trauen uns sehr wenig zu. Das führt dann leider zu einfachen Punkten für den Gegner. Aber dies können wir auch nutzen und daraus lernen.“, fasste Coach Höncher die besondere Lage für reine reine Anfängermannschaft zusammen.

Für den MTV Aurich spielten:
Tidt (6 Punkte), Gashi, Böttger (2), Frerichs (2), Paulat (5), Alghawi, Janssen, Othmann, Huthmann (6)
... mehr sehenweniger sehen

2 Wochen her

Niederlage im Duell der Lokalrivalen - 
Auricher Basketballerinnen zu Gast in Logabirum

Am zweiten Spieltag der Bezirksliga trafen unsere neu formierten Basketball-Damen auf einen ganz besonderen Gegner. Am Sonntag reisten die Tomcats Ladies mit gemischten Gefühlen nach Logabirum. Einige der besten Spielerinnen Ostfrieslands hatten sich dort im Sommer zur Spielgemeinschaft Fortuna Logabirum/Emder TV zusammengeschlossen. Dementsprechend groß war der Respekt des jungen Auricher Teams vor dem Gegner. Für den Trainer und drei Spielerinnen war es aus einem weiteren Grund eine besondere Begegnung: Sie traten in der vergangenen Saison noch für den Emder TV an und trafen nun auf viele ihrer alten Mannschaftskollegen.
Erwartungsgemäß entschied die SG Logabirum/Emden die Partie recht deutlich mit 66:42 für sich. Unsere Spielerinnen zeigten über weite Strecken des Spiels eine konzentrierte Leistung in der Defensive und schafften es, den Gegner zu Schrittfehlern und Ballverlusten zu zwingen. Zwischenzeitlich zeigte sich jedoch immer wieder die Klasse der erfahrenen Gastgeberinnen. Die Tomcats kämpften tapfer. Eine strukturierte Offensive gelang leider nicht, sonst wäre sogar mehr möglich gewesen. Den besten Tag erwischte Geburtstagskind Lydia Ulferts, die mit 20 Punkten die erfolgreichste Korbjägerin war.

Im nächsten Spiel empfängt der MTV die U16 aus Bürgerfelde. Anpfiff ist am 16.12. um 16:30 in der Turnhalle der IGS.

MTV Aurich:
Bjelica (2 Punkte), I. Däublin, W. Däublin, El Zubi (8), Hoffmann (6), Kruse, F. Lüpkes, H. Lüpkes (3), Müller (2), Spanjer (1), Strahmann, Ulferts (20)

Bild: Lydia Ulferts an der Gegnerin vorbei zum erfolgreichen Korbleger

Niederlage im Duell der Lokalrivalen -
Auricher Basketballerinnen zu Gast in Logabirum

Am zweiten Spieltag der Bezirksliga trafen unsere neu formierten Basketball-Damen auf einen ganz besonderen Gegner. Am Sonntag reisten die Tomcats Ladies mit gemischten Gefühlen nach Logabirum. Einige der besten Spielerinnen Ostfrieslands hatten sich dort im Sommer zur Spielgemeinschaft Fortuna Logabirum/Emder TV zusammengeschlossen. Dementsprechend groß war der Respekt des jungen Auricher Teams vor dem Gegner. Für den Trainer und drei Spielerinnen war es aus einem weiteren Grund eine besondere Begegnung: Sie traten in der vergangenen Saison noch für den Emder TV an und trafen nun auf viele ihrer alten Mannschaftskollegen.
Erwartungsgemäß entschied die SG Logabirum/Emden die Partie recht deutlich mit 66:42 für sich. Unsere Spielerinnen zeigten über weite Strecken des Spiels eine konzentrierte Leistung in der Defensive und schafften es, den Gegner zu Schrittfehlern und Ballverlusten zu zwingen. Zwischenzeitlich zeigte sich jedoch immer wieder die Klasse der erfahrenen Gastgeberinnen. Die Tomcats kämpften tapfer. Eine strukturierte Offensive gelang leider nicht, sonst wäre sogar mehr möglich gewesen. Den besten Tag erwischte Geburtstagskind Lydia Ulferts, die mit 20 Punkten die erfolgreichste Korbjägerin war.

Im nächsten Spiel empfängt der MTV die U16 aus Bürgerfelde. Anpfiff ist am 16.12. um 16:30 in der Turnhalle der IGS.

MTV Aurich:
Bjelica (2 Punkte), I. Däublin, W. Däublin, El Zubi (8), Hoffmann (6), Kruse, F. Lüpkes, H. Lüpkes (3), Müller (2), Spanjer (1), Strahmann, Ulferts (20)

Bild: Lydia Ulferts an der Gegnerin vorbei zum erfolgreichen Korbleger
... mehr sehenweniger sehen

2 Wochen her

2. Frühstückslauf beim MTV Aurich
10 Wochen lang, jeweils zweimal in der Woche trafen sich die Anfänger/innen des aktuellen Anfängerlaufkurses regelmäßig zum Lauftraining. Das Ziel des Laufkurses lautete am Ende 30 Minuten durchlaufen zu können. 11 Teilnehmer/innen erreichten das Kursziel und freuten sich über ihre Leistung.
Wie schon bereits im Frühjahr wurde jetzt kürzlich vom Kursleiter Horst Wienrank zum Abschluss des aktuellen Laufkurses zu einem gemeinsamen Frühstückslauf eingeladen. Der Einladung folgten insgesamt 25 Läuferinnen und Läufer. An einem Sonntag morgen, bei herrlichem Laufwetter, absolvierte man gemeinsam mit einigen Läufer/innen des Lauftreffs vom MTV Aurich eine lockere Trainingsrunde. Anschließend trafen sich alle zum reichhaltigen Frühstücksbuffet im Auricher Eckhaus. In gemütlicher Runde ließ man sich es gut schmecken und die Läufer/innen hatten dabei über die Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Laufsport viel zu erzählen.

Für die Laufanfänger hatte der Kursleiter noch eine Überraschung im Gepäck. Grietje Dijkstra, Maike Galts-Janssen, Franziska Janssen, Udo Janssen, Imke Kossin-Dähn, Edelgard Kuhlmann, Brigitte Schmidt, Doreen Teichert, Kerstin Siebolds, Ines Tuitjer und Matthias Schmidt erreichten das ausgegebene Kursziel, 30 Minuten ohne Pause durchlaufen. Damit erreichten sie die zweite Stufe des Laufabzeichens beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), 30 Minuten laufen ohne Pause in beliebigem Tempo. Das Laufabzeichen des DLV steht für körperliche Fitness!

Am Montag 18. Februar 2019 startet ein neuer Anfängerlaufkurs beim MTV Aurich. Treffpunkt ist jeweils am Montag und Donnerstag ab 18:00 Uhr beim Sportplatz am Ellernfeld. Anmeldungen dazu sind ab 15. November 2018 über die Geschäftsstelle des MTV Aurich möglich. Anmeldeschluss ist der 04. Februar 2019.
Auch für schon Fortgeschrittene Läufer/innen (ab 5 km) bietet der MTV Aurich mehrere Möglichkeiten zum Mitlaufen in der Gruppe. Immer am Dienstag (18:15 Uhr) und Freitag (17:00 Uhr) trifft man sich vor der Turnhalle am Ellernfeld um im Wald oder auf Asphalt im Auricher Stadtkern oder im Umland zu laufen. Die langsameren Läuferinnen und Läufer werden durch fortgeschrittene Läufer begleitet!

2. Frühstückslauf beim MTV Aurich
10 Wochen lang, jeweils zweimal in der Woche trafen sich die Anfänger/innen des aktuellen Anfängerlaufkurses regelmäßig zum Lauftraining. Das Ziel des Laufkurses lautete am Ende 30 Minuten durchlaufen zu können. 11 Teilnehmer/innen erreichten das Kursziel und freuten sich über ihre Leistung.
Wie schon bereits im Frühjahr wurde jetzt kürzlich vom Kursleiter Horst Wienrank zum Abschluss des aktuellen Laufkurses zu einem gemeinsamen Frühstückslauf eingeladen. Der Einladung folgten insgesamt 25 Läuferinnen und Läufer. An einem Sonntag morgen, bei herrlichem Laufwetter, absolvierte man gemeinsam mit einigen Läufer/innen des Lauftreffs vom MTV Aurich eine lockere Trainingsrunde. Anschließend trafen sich alle zum reichhaltigen Frühstücksbuffet im Auricher Eckhaus. In gemütlicher Runde ließ man sich es gut schmecken und die Läufer/innen hatten dabei über die Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Laufsport viel zu erzählen.

Für die Laufanfänger hatte der Kursleiter noch eine Überraschung im Gepäck. Grietje Dijkstra, Maike Galts-Janssen, Franziska Janssen, Udo Janssen, Imke Kossin-Dähn, Edelgard Kuhlmann, Brigitte Schmidt, Doreen Teichert, Kerstin Siebolds, Ines Tuitjer und Matthias Schmidt erreichten das ausgegebene Kursziel, 30 Minuten ohne Pause durchlaufen. Damit erreichten sie die zweite Stufe des Laufabzeichens beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), 30 Minuten laufen ohne Pause in beliebigem Tempo. Das Laufabzeichen des DLV steht für körperliche Fitness!

Am Montag 18. Februar 2019 startet ein neuer Anfängerlaufkurs beim MTV Aurich. Treffpunkt ist jeweils am Montag und Donnerstag ab 18:00 Uhr beim Sportplatz am Ellernfeld. Anmeldungen dazu sind ab 15. November 2018 über die Geschäftsstelle des MTV Aurich möglich. Anmeldeschluss ist der 04. Februar 2019.
Auch für schon Fortgeschrittene Läufer/innen (ab 5 km) bietet der MTV Aurich mehrere Möglichkeiten zum Mitlaufen in der Gruppe. Immer am Dienstag (18:15 Uhr) und Freitag (17:00 Uhr) trifft man sich vor der Turnhalle am Ellernfeld um im Wald oder auf Asphalt im Auricher Stadtkern oder im Umland zu laufen. Die langsameren Läuferinnen und Läufer werden durch fortgeschrittene Läufer begleitet!
... mehr sehenweniger sehen

2 Wochen her

 

auf Facebook kommentieren

Wie lange wird denn freitags gelaufen ? Und geht es den ganzen Winter über?

Kraft-Ausdauertraining im Fitnessstudio

Dieser sechswöchige Präventionskurs richtet sich an Menschen, die ein gesundheitsorientiertes Training im Fitnessstudio anstreben.

Du lernst unterschiedlichste Trainingsformen im Kursraum und auf der Trainingsfläche kennen und erhältst attraktive Folgeangebote für ein nachhaltig angelegtes Gesundheitstraining im MTV Aurich.

Das Angebot ist bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) zertifiziert und wird von allen gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Beginn: je 6 Termine á 60 Minuten
Kurs 1: 09.11./16.11./23.11./30.11./07.12./14.12.
Zeit: Fr. 16.00 – 17.00 Uhr
Ort: Gymnastikraum, Fritz-Reuter-Straße 21
Leitung: Finn Höncher

Kursgebühr beträgt 80,00 € oder einen Präventionsgutschein der AOK Niedersachsen
... mehr sehenweniger sehen

2 Wochen her

Zu Fuß von Ostfriesland zum Bodensee

Einmal quer durch Deutschland, von der Nordsee bis zum Bodensee: Katja Druivenga, Margret Lühring, Monika Henseler, Margret Tobiassen und Brigitte Wegner (im Bild v.l.n.r.) vom MTV Aurich wanderten seit 2008 in elf Etappen bis zum Bodensee.

Nach elf Jahren am Ziel. Fünf Frauen vom MTV Aurich starteten in Herbst 2008 mit einer Wanderung von Aurich nach Papenburg, ihrer ersten Etappe auf dem Weg zum Bodensee. Im Herbst 2018 erreichten sie nun Konstanz und haben auf dem Weg dorthin ganz Deutschland durchwandert.
Die fünf Frauen gehören zur Wandergruppe des MTV, die sich seit 2007 unter Leitung von Katja Druivenga und Monika Henseler jeden Mittwoch zu Wanderungen rund um Aurich trifft und einmal im Monat sonntags auf ausgewählten Routen in Ostfriesland wandert.
Dabei entstand die Idee, nicht nur in Ostfriesland zu wandern, sondern einmal durch ganz Deutschland. Gemeinsam wählten sie die Routen mit Strecken von 120 bis 160 km aus und wanderten jedes Jahr von dort weiter, wo sie im Vorjahr angekommen waren. Margret Tobiassen und Margret Lühring organisierten die Quartiere, Brigitte Wegner führte das Reisetagebuch.
„Das war zu Anfang eine etwas verrückte Idee, aber wir waren wild entschlossen, das auch bis zum Ende zu schaffen“, war sich die Gruppe einig. Ohne zu wissen, wie viele Jahre sie dafür brauchen würden, planten sie von Jahr zu Jahr die nächste Etappe. Für ihre Routen wählten sie überwiegend ausgewiesene Wanderwege, so unter anderem auf dem Hünenweg durch das Emsland und dem Hermannsweg durch den Teutoburger Wald. Sie bestiegen den Rothaarsteig, wanderten über den Rheinsteig am Rhein entlang und erreichten über die Schwarzwaldroute schließlich Konstanz, wo sie im Herbst 2018 ankamen und von der Stadt Konstanz im Rathaus empfangen wurden. 
Am Ziel ihrer letzten Etappe blieben sie noch drei Tage und unternahmen ein paar Wandertouren am Bodensee. Dann ging es auf einer zehnstündigen Zugfahrt mit vielen schönen Geschichten im Gepäck wieder zurück in die ostfriesische Heimat.Image attachment

Zu Fuß von Ostfriesland zum Bodensee

Einmal quer durch Deutschland, von der Nordsee bis zum Bodensee: Katja Druivenga, Margret Lühring, Monika Henseler, Margret Tobiassen und Brigitte Wegner (im Bild v.l.n.r.) vom MTV Aurich wanderten seit 2008 in elf Etappen bis zum Bodensee.

Nach elf Jahren am Ziel. Fünf Frauen vom MTV Aurich starteten in Herbst 2008 mit einer Wanderung von Aurich nach Papenburg, ihrer ersten Etappe auf dem Weg zum Bodensee. Im Herbst 2018 erreichten sie nun Konstanz und haben auf dem Weg dorthin ganz Deutschland durchwandert.
Die fünf Frauen gehören zur Wandergruppe des MTV, die sich seit 2007 unter Leitung von Katja Druivenga und Monika Henseler jeden Mittwoch zu Wanderungen rund um Aurich trifft und einmal im Monat sonntags auf ausgewählten Routen in Ostfriesland wandert.
Dabei entstand die Idee, nicht nur in Ostfriesland zu wandern, sondern einmal durch ganz Deutschland. Gemeinsam wählten sie die Routen mit Strecken von 120 bis 160 km aus und wanderten jedes Jahr von dort weiter, wo sie im Vorjahr angekommen waren. Margret Tobiassen und Margret Lühring organisierten die Quartiere, Brigitte Wegner führte das Reisetagebuch.
„Das war zu Anfang eine etwas verrückte Idee, aber wir waren wild entschlossen, das auch bis zum Ende zu schaffen“, war sich die Gruppe einig. Ohne zu wissen, wie viele Jahre sie dafür brauchen würden, planten sie von Jahr zu Jahr die nächste Etappe. Für ihre Routen wählten sie überwiegend ausgewiesene Wanderwege, so unter anderem auf dem Hünenweg durch das Emsland und dem Hermannsweg durch den Teutoburger Wald. Sie bestiegen den Rothaarsteig, wanderten über den Rheinsteig am Rhein entlang und erreichten über die Schwarzwaldroute schließlich Konstanz, wo sie im Herbst 2018 ankamen und von der Stadt Konstanz im Rathaus empfangen wurden.
Am Ziel ihrer letzten Etappe blieben sie noch drei Tage und unternahmen ein paar Wandertouren am Bodensee. Dann ging es auf einer zehnstündigen Zugfahrt mit vielen schönen Geschichten im Gepäck wieder zurück in die ostfriesische Heimat.
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

 

auf Facebook kommentieren

Im Schwarzwald wurde bestimmt ein Stück auf dem Westweg gewandert? Tolle Idee durch Deutschland zu wandern. Gratulation zur Ankunft :-)

15. MTV-Sportehrenpreis 2018 an Johann Saathoff, MdB

Der MTV Aurich verleiht seit 2003 alljährlich einen Ehrenpreis „Reden und Handeln“, um das öffentliche und auch persönliche Eintreten für die Förderung des Vereinssports in Ostfriesland von Persönlichkeiten der Wirtschaft, Politik und Verbänden zu würdigen. In diesem Jahr wird die Arbeit des Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff, sein persönliches Eintreten für die Sportvereine in Ostfriesland, besonders auch in der Krummhörn, seinem ehemaligen Wirkungskreis als Bürgermeister gewürdigt. „Dazu zählen wir aber auch Ihr eigenes sportliches Vorbild z.B. für den Fußballsport im Deutschen Bundestag!“, so der MTV-Vorsitzende Wilfried Theessen in einem Schreiben an Saathoff.

Die Verleihung findet am Mittwoch, den 5. Dezember 2018 um 15:00 Uhr im Schulungsraum des MTV Aurich statt.

Bisherige Preisträger sind:

2003 Landrat Walter Theuerkauf (Norden)

2004 Hermann Bontjer (Südbrookmerland, MdL), Wolfgang Ontijd (Aurich MdL)

2005 Wilfried Bohlsen (Wiesmoor, MdB)

2006 Reinhard Schoon (Vorstand Ostfriesische Raiffeisen-Volksbank, Remels)

2007 Helmut Kollmann (Präsident Ostfriesische Landschaft, Flachsmeer)

2008 Peter Schelzig (Kommandeur 4. Luftwaffendivision, Aurich)

2009 Remmer Hedemann, (Vorsitzender Kreissportbund Aurich, Norden)

2010 Carlo Grün (Vorstand Sparkasse Aurich-Norden, Norden)

2011 Sportredaktion der Ostfriesischen Nachrichten (ON), Aurich

2012 150-Jahre MTV, keine Verleihung

2013 Heinz-Werner Windhorst (Bürgermeister der Stadt Aurich)

2014 Joachim Queck (Vorstandsvorsitzender der Ostfriesischen Landschaftlichen
Brandkasse)
2015 Günter Tjards (Geschäftsführer des Ostfriesischen Turn- und Sportfördervereins
(OTS))
2016 AOK Aurich

2017 nicht vergeben

2018 Johann Saathoff, MdB (Krummhörn)
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

Freie Plätze beim Anti-Stress- Seminar für Betroffene und Führungskräfte

Als neusten Kurs der Betrieblichen Gesundheitsförderung des MTV Aurich wurde gemeinsam mit Wilfried Abheiden, Psychotherapeut nach Heilpraktikergesetz, ein Anti-Stress-Seminar entwickelt. Dieses Seminar richtet sich nicht nur an stressgeplagte Menschen, sondern auch an Führungskräfte, um sich auf dem Gebiet Burn-Out-Prävention weiterzubilden. Die Seminare sind unterteilt in sechs Seminare á 90 Minuten. 
Das erste Treffen finden am 14.11.2018 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr in dem Schulungsraum des MTV Aurichs in der Zingelstraße 12 statt. Die Kosten für das Seminar betragen für MTV-Mitglieder 60 € und für Nicht-Mitglieder 90€. Verbindliche Anmeldungen bitte unter info@mtv-aurich.de oder unter 04941 10221. 

Foto: Der Auricher Psychotherapeut nach HeilprG Wilfried Abheiden leitet das Seminar

Freie Plätze beim Anti-Stress- Seminar für Betroffene und Führungskräfte

Als neusten Kurs der Betrieblichen Gesundheitsförderung des MTV Aurich wurde gemeinsam mit Wilfried Abheiden, Psychotherapeut nach Heilpraktikergesetz, ein Anti-Stress-Seminar entwickelt. Dieses Seminar richtet sich nicht nur an stressgeplagte Menschen, sondern auch an Führungskräfte, um sich auf dem Gebiet Burn-Out-Prävention weiterzubilden. Die Seminare sind unterteilt in sechs Seminare á 90 Minuten.
Das erste Treffen finden am 14.11.2018 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr in dem Schulungsraum des MTV Aurichs in der Zingelstraße 12 statt. Die Kosten für das Seminar betragen für MTV-Mitglieder 60 € und für Nicht-Mitglieder 90€. Verbindliche Anmeldungen bitte unter info@mtv-aurich.de oder unter 04941 10221.

Foto: Der Auricher Psychotherapeut nach HeilprG Wilfried Abheiden leitet das Seminar
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

U14 Basketballer kämpfen dezimiert tapfer in Ramsloh

Für die U14 Mixed- Mannschaft des MTV Aurichs stand am vergangenen Sonntag die erste große Auswärtsfahrt an. Es ging am Nachmittag nach Ramsloh. Die Auricher mussten auf acht Spieler gesundheitsbedingt und aus familiären Gründen verzichten und traten so nur mit sechs SpielerInnen an, also nur ein Auswechselspieler. Vier Mädchen und zwei Jungs, von denen nur Fabiola Paulat und Chayenne Gashi das richtige Alter für eine U14 hat, die restlichen Kinder können auch in einer U12 Liga spielen. Dies schien die Auricher in der ersten Halbzeit zu bremsen, denn oftmals waren sie einen Schritt zu spät und ließen die Saterländer zu einfachen Punkten kommen. Auch im Angriff zeigte sich oft Mals noch die Schüchternheit. So stand es nach dem ersten Viertel verdient 22:2 für die reine Jungsmannschaft aus Ramsloh. Auch im zweiten Viertel wurde jeder Körperkontakt gemieden und so führten die Saaterländer mit 37:6. Doch die Worte des trainergespanns Wiebke Däublin und Finn Höncher zeigten Wirkung. In der zweiten Halbzeit zeigten die Auricher ihr wahres Gesicht und kämpften mit bravur. Toll rausgespielte Wurfchancen und starke Verteidigung zeigten ihre Wirkung. Insgesamt verlor man die zweite Halbzeit nur mit vier Punkten. Am Ende verloren die Auricher mit 61:20. Haben aber viel Selbstvertrauen tanken können und viel Neues lernen können. „Zwar fehlten heute vor allem unsere älteren und somit auch besseren SpielerInnen, aber die junge Garde hat sich super geschlagen. Wenn man sein Bestes gibt und bereit ist immer weiter zu lernen, macht sogar auch mal verlieren Spaß“, zeigt sich Trainerin Däublin zuversichtlich. Großes Lob bekommt dieses Mal die erst zehn Jährige Maya Alghawi, die nicht nur vier Punkte beisteuerte, sondern auch in der Verteidigung ihren großen Kampfgeist gezeigt hat.
Am nächsten Sonntag geht es dann für die Auricher auf die nächste große Auswärtsfahrt nach Oldenburg, zum Bürgerfelder TB.
Für Aurich spielten: Alghawi (4 Punkte), Gashi (2), Janssen, Muhamed (6), Paulat (8), Othmann
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

Saisonauftakt der Damen Basketballerinnen des MTV Aurich
Am vergangenen Sonntag trafen die Basketball-Damen des MTV auf den TV aus Delmenhorst. Es war nicht nur das erste Saisonspiel in der Bezirksliga, sondern gleichzeitig auch das erste Pflichtspiel für die neu gegründete Damenmannschaft aus Aurich. Für Aurich war dies ein Novum, zuvor ging noch nie eine Damenmannschaft an den Start. So war man nicht nur neugierig, sondern auch aufgeregt.
Der MTV kam zunächst gut in die Partie. Nach dem ersten Viertel war es beim Stand von 14:15 ausgeglichen. Im zweiten Viertel zeigten die Delmenhorsterinnen ihre Erfahrung und dass sie als Team besser eingespielt sind. Doch auch hier kämpften die weiblichen Tomcats und hielten noch gut mit. Die erste Halbzeit gegen den erfahreneren Gegner verlief dementsprechend sehr ausgeglichen. Die Auricherinnen gingen mit einem Rückstand von nur 21:27 in die Pause und hatten damit die Erwartungen mehr als erfüllt.
Im dritten Viertel wendete sich jedoch das Blatt. Die Gastgeberinnen konnten nicht an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und hatten große Probleme, die Zonenverteidigung der Gegner zu durchbrechen. Mit deutlichen 2:23 Punkten ging das Viertel an die Gäste aus Delmenhorst.
Im Schlussviertel schafften es die MTV-Damen dann, die Anweisungen von Trainer Patrick Lubkowski besser umzusetzen und zeigten erneut eine starke Leistung. Nun klappte es auch in der Offensive wieder. Letztlich entschieden die Auricherinnen diesen Spielabschnitt mit 20:16 für sich.
Insgesamt stand am Ende ein 43:66, mit dem die Mannschaft und ihr Trainer trotz der Niederlage zufrieden sein können. In den nächsten Wochen soll im Training weiter an den Schwachstellen gearbeitet werden. „Als neuformiertes Team, in dem Seniorenspielerinnen mit Jugendspielerinnen zusammenspielen, haben wir heute wirklich ein tolles Spiel gezeigt. Das dritte Viertel ist für unseren nächsten Lernfortschritt wichtig.“, resümiert Trainer Lubkowski das Spiel.
Die nächste Partie in der Bezirksliga gegen die Spielgemeinschaft Fortuna Logabirum/ Emder TV findet am 04. November statt. Das nächste Heimspiel findet am 16.12. um 16:30 Uhr gegen den Bürgerfelder TB statt.
Für Aurich spielten: Bjelica (16 Punkte), El Zubi (2), Heiken, Hoffmann (4), Kruse (2), Lüpkes F. (2), Müller (2), Spanjer, Strahmann, Ubben, Ulferts (15).
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

MTV Aurich unterliegt in Weener 56:69

Basketball. Am 20.10.2018 stand ein Auswärtsspiel der Tomcats in Weener an. Durch viele krankheits- und privatbedingte Ausfälle, konnten die Auricher nur mit acht Spielern antreten.
Wie schon so oft in dieser Saison lief es offensiv nicht ganz so rund. Ohne Unterstützung unter den Körben war Mlinarevic mehr oder weniger auf sich allein gestellt. Die Mannschaft aus Weener konnte immer wieder ihre körperlichen Vorteile gegen die Auricher ausnutzen. Lief es einmal für die Auricher in der Offensive, vergaben sie weitere Möglichkeiten durch Ballverluste oder mangelnden Korberfolg.
Nun haben die Auricher erst einmal bis zum 15.11.2018 spielfrei. Dann muss die Mannschaft bei der 3. Mannschaft von Fortuna Logabirum antreten und hofft, wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren.

Für den MTV Aurich spielten:
Kittelberger (2), Mlinarevic (16), Pham (2), Reinecke (15), Alfsen Sapunar (2), Sasse (9/3 Dreier), Schwunk (2), Völker (8).
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

Die Hockeyabteilung des
MTV Aurich lädt ein

Am Sonntag, den 04.11.2018, veranstaltet die Hockeyabteilung des MTV Aurich wieder einen Hockey-Tag in der Auricher Ellernfeldhalle. Hierzu sind auch alle ehemaligen Spieler und Spielerinnen der Abteilung herzlich eingeladen.
Ab 11 Uhr finden Hockeyspiele der Jugend, der Kinder, sowie der Freizeit-Hockeymannschaften statt. Die Jüngsten der Hockeyabteilung, die Wuselhockey-Gruppe, wird wieder ihr Können unter Beweis stellen. Diesmal wird es auch eigene Spiele der Minis geben.
Erwartet werden Mannschaften des Emder THC, wie auch wieder eine Hockey-Mannschaft aus Osnabrück.
Interessierte, welche sich den relativ unbekannten Sport ansehen, oder evtl. selber einmal ausprobieren möchten, sind herzlich willkommen, denn gerade das Freizeithockey ist eine interessante Alternative zu anderen weitaus bekannteren Sportarten.
Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung wird gesorgt sein.
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

25 Jahre Square Dance im MTV Aurich - Hohe Ehrungen für Gründungsmitglieder

Hohe Ehrungen gab es bei der Jubiläumsfeier der Square-Dance-Abteilung des MTV Aurich, den „Hot Shoes“, als sie am Samstag mit zahlreichen Gästen ihr 25-jähriges Jubiläum in den MTV-Zingelhallen feierten.
„Die tanzenden Botschafter des MTV und damit auch der Stadt Aurich“, so der MTV-Vorsitzende Wilfried Theessen bei seiner Ansprache, „haben überregional Square-Dance., also tanzen im Quadrat, zu einer Marke gemacht.“ Gemeinsam mit dem Abteilungsleiter (Club-Präsident) Hans-Georg Döring ehrte Theessen am Jubiläumsabend den Übungsleiter und Caller der Auricher Tänzer, Ingo Schumacher mit einer Ehrenurkunde für 25-jähriges Engagement.  Als ältestes Mitglied erhielt Dora Christophers die Bronzene Ehrennadel des MTV und Gertrud Müller, Marianne Flessner und Johannes Schildt, die seit 25 Jahren dabei sind,  wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Helene Bontjer, die fast 40 Jahre Mitglied im MTV ist und ebenfalls von Anfang an auch der Sparte Square-Dance angehört,  wurde ebenso wie der Gründungspräsident und MTV-Ehrenmitglied Manfred Müller mit der Goldenen Ehrennadel des MTV bedacht.

Seit 25 Jahren treffen sich die MTVer, die Spaß am Square Dance haben, freitags ab 19 Uhr in der Ferdinand-Abegg-Halle des MTV Aurich unter der Leitung von Ingo Schumacher und üben den in den USA  entstandenen Volkstanz und bereichern damit das tanzsportliche Angebot des MTV , das mit Breakdance, Tribal-Dance/türkische Folklore und auch Zumba vervollständigt wird.

Gäste vieler Square-Dance Vereine aus Emden, Hoogstede, Wilhelmshaven, Ganderkesee, Wiesmoor, Norden, Delmenhorst, Oldenburg (alle Niedersachsen), Velbert, Oberhausen, Düsseldorf, Leverkusen, (Nordrhein-Westfalen), Nortorf (Schleswig-Holstein) und die Auerke Teerosen feierten mit den MTVern ihr Jubiläum und zeigten sich beeindruckt von der großartigen Atmosphäre in den MTV-Hallen, für die sich die MTV-Tänzer großartig ins Zeug legten und mit einer ansprechenden Dekoration und großzügiger Bewirtung für einen gelungenen Jubiläumsabend sorgten.

Foto (MTV) zeigt die geehrten Gründungsmitglieder mit v.l.n.r. oben MTV-Vorsitzenden Wilfried Theessen, Hans-Georg Döring (Club-Präsident), Johannes Schildt, Ingo Schumacher und untere Reihe: Helene Bontjer, Marianne Flessner, Gertrud Müller, Dora Christoffers und Manfred Müller

25 Jahre Square Dance im MTV Aurich - Hohe Ehrungen für Gründungsmitglieder

Hohe Ehrungen gab es bei der Jubiläumsfeier der Square-Dance-Abteilung des MTV Aurich, den „Hot Shoes“, als sie am Samstag mit zahlreichen Gästen ihr 25-jähriges Jubiläum in den MTV-Zingelhallen feierten.
„Die tanzenden Botschafter des MTV und damit auch der Stadt Aurich“, so der MTV-Vorsitzende Wilfried Theessen bei seiner Ansprache, „haben überregional Square-Dance., also tanzen im Quadrat, zu einer Marke gemacht.“ Gemeinsam mit dem Abteilungsleiter (Club-Präsident) Hans-Georg Döring ehrte Theessen am Jubiläumsabend den Übungsleiter und Caller der Auricher Tänzer, Ingo Schumacher mit einer Ehrenurkunde für 25-jähriges Engagement. Als ältestes Mitglied erhielt Dora Christophers die Bronzene Ehrennadel des MTV und Gertrud Müller, Marianne Flessner und Johannes Schildt, die seit 25 Jahren dabei sind, wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Helene Bontjer, die fast 40 Jahre Mitglied im MTV ist und ebenfalls von Anfang an auch der Sparte Square-Dance angehört, wurde ebenso wie der Gründungspräsident und MTV-Ehrenmitglied Manfred Müller mit der Goldenen Ehrennadel des MTV bedacht.

Seit 25 Jahren treffen sich die MTVer, die Spaß am Square Dance haben, freitags ab 19 Uhr in der Ferdinand-Abegg-Halle des MTV Aurich unter der Leitung von Ingo Schumacher und üben den in den USA entstandenen Volkstanz und bereichern damit das tanzsportliche Angebot des MTV , das mit Breakdance, Tribal-Dance/türkische Folklore und auch Zumba vervollständigt wird.

Gäste vieler Square-Dance Vereine aus Emden, Hoogstede, Wilhelmshaven, Ganderkesee, Wiesmoor, Norden, Delmenhorst, Oldenburg (alle Niedersachsen), Velbert, Oberhausen, Düsseldorf, Leverkusen, (Nordrhein-Westfalen), Nortorf (Schleswig-Holstein) und die Auerke Teerosen feierten mit den MTVern ihr Jubiläum und zeigten sich beeindruckt von der großartigen Atmosphäre in den MTV-Hallen, für die sich die MTV-Tänzer großartig ins Zeug legten und mit einer ansprechenden Dekoration und großzügiger Bewirtung für einen gelungenen Jubiläumsabend sorgten.

Foto (MTV) zeigt die geehrten Gründungsmitglieder mit v.l.n.r. oben MTV-Vorsitzenden Wilfried Theessen, Hans-Georg Döring (Club-Präsident), Johannes Schildt, Ingo Schumacher und untere Reihe: Helene Bontjer, Marianne Flessner, Gertrud Müller, Dora Christoffers und Manfred Müller
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

Wir haben unser Rehabilitationssportangebot erweitert!

Die Diagnose Krebs ist für fast alle Patienten ein Rückschlag und im ersten Moment total ernüchternd. Damit umzugehen braucht einige Zeit. Umso wichtiger ist es, mit Menschen, die genau dasselbe Problem haben zu reden, sich auszutauschen und Motivation zu bekommen.

Sie haben eine Lungenerkrankung und benötigen im Alltag ein Sauerstoffgerät? Wussten Sie, dass man auch damit Sport machen und die Beschwerden lindern kann? Ziele des Lungensports bestehen in der Verbesserung und Erhaltung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Mittels Lungensport und körperlichem Training kann die Leistungsfähigkeit der Muskulatur so verbessert werden, dass höhere Belastungen mit weniger Atemaufwand durchgeführt werden können. Außerdem können Kraft und Beweglichkeit des Brustkorbs durch den Lungensport erhalten werden.

Hierbei trägt Sport als eine Therapieform mit bei, um das seelische Wohlbefinden zu steigern und die Motivation zu fördern. Aber auch physisch machen sich Probleme in der Kondition, im Immunsystem und in der häufigen Eingeschränktheit des Körpers bemerkbar, die es zu verbessern gilt. Unter dem Motto „Wir schaffen das!“ haben wir zusammen mit unserer Übungsleiterin Cornelia Magunia diese Gruppen ins Leben gerufen, damit Betroffene sich austauschen und zusammen trainieren können.

Für diese Gruppen wird eine Verordnung für Rehabilitationssport vom Arzt benötigt, gern können Sie zur Probe einmal schnuppern kommen. Wir, als anerkannter Leistungsanbieter bieten bis zu 15 verschiedene Rehabilitationssportangebote für Kinder und Erwachsene an.
Weitere Informationen in der MTV Geschäftsstelle unter 04941 10 22 1.
... mehr sehenweniger sehen

4 Wochen her

Load more
alle News

Mitglied werden und aktiv sein

Der MTV ist mit über 3.200 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Sportvereine Niedersachsens und bietet mit rund 50 Sportarten eine umfangreiche Bandbreite. Bewegung und Spaß für jeden.

Mitglied werden

Unsere Sponsoren

Die langjährige Partnerschaft und Unterstützung durch unsere Sponsoren hat den MTV zu Ostfrieslands größten Sportverein heranreifen lassen.

MTV Aurich von 1862 e.V.

Der MTV Aurich ist der älteste und mitgliederstärkste Verein in Aurich und gehört zu den größten Sportvereinen in Niedersachsen. Seit vielen Jahren hat er eine führende Rolle in Ostfriesland, als innovativer Sportverein, der sich dem Wettkampf-, Freizeit-, und Gesundheitssport widmet. Er prägt seit mehr als 150 Jahren das sportliche Leben in der Stadt entscheidend mit und gibt hierbei auch wichtige Implise für die Entwicklung des Sports in Ostfriesland. Der MTV Aurich wird allgemein als innovativer Verein anerkannt, der im Präventions-, Rehabilitations- (u.a. Koronarsport, Asthmasport) und Behindertensport Pionierarbeit in Ostfriesland geleistet hat und leistet. Im Wettkampfsport kann der MTV in vielen seiner 26 Sportsparten auf bedeutende regionale und nationale Titel verweisen, die den Namen Aurichs bundesweit bekannt machten.

mehr erfahren