MTV aktiv club

Einfach. Sicher. Effektiv.
Unser Gesundheitstraining im MTV
aktiv club, fit in 35 Minuten.

zum MTV aktiv club

Über 50 Sportarten

Eine Übersichtsseite über alle aktuell angebotenen Sportarten bietet unsere komfortable Übersichtsseite.

alle Sportarten

Kennen Sie schon...

… die neusten Kurse?

Zu den Kursen

Fit werden und bleiben im MTV Aurich

Durch unser vielfältiges Angebot in 50 Sportarten bieten wir von Aktiv Gym über verschiedene Ballsportarten und Rehabilitationssport bis Yogalates eine große Bandbreite an Sportarten.

News

Dieses Jahr beteiligen wir uns an dem Ferienprogramm der Stadt Aurich mit Basketball, Tanzen und Leichtathletik! Wir freuen uns aus euch!

Die Anmeldung erfolgt über die Stadt Aurich: 0176 12 11 22 78

Weitere Infos unter: www.aurich.ferienprogramm-online.de

MTV Aurich Basketball

Dieses Jahr beteiligen wir uns an dem Ferienprogramm der Stadt Aurich mit Basketball, Tanzen und Leichtathletik! Wir freuen uns aus euch!

Die Anmeldung erfolgt über die Stadt Aurich: 0176 12 11 22 78

Weitere Infos unter: www.aurich.ferienprogramm-online.de

MTV Aurich Basketball
... mehr sehenweniger sehen

1 Tag her

Ostfriesische Leichtathleten mit Top-Leistungen in Saison gestartet

Beim 1. Ellernfeld-Sportfest nach der Corona-Pause haben die ostfriesischen Leichtathleten am Freitag mit erstklassigen Leistungen aufgewartet. Erstmals nach konnten die Jugendlichen der Altersklassen U18 bis U14 ihr Können wieder im Wettkampfmodus unter Beweis stellen. „Das war für unsere jungen Athleten wichtig, vor allem um Motivation für die zweite Jahreshälfte zu tanken“, zeigte sich Trainer Stephan Janssen vom MTV Aurich zufrieden. Aufgrund der Corona-Beschränkungen war das Teilnehmerfeld auf maximal 40 begrenzt und die Zahl der Disziplinen auf vier reduziert.

Eine Vielzahl der Top-Talente, die in Aurich am Start waren, präsentierten sich in einer guten Form. Allen voran Thilo Schüler (Jahrgang 2005) von Fortuna Wirdum setzte mit seinem Satz von 5,95 Meter im Weitsprung ein starkes Ausrufezeichen ebenso wie Tim Sandmann (Jg 2004) vom TV Norden mit seiner neuen Bestleistung im Diskuswurf von 44,93m. Beide bestätigten ihre Ambitionen auf Landesebene ganz vorne mitmischen zu wollen und auch die Deutschen Meisterschaften im Blick zu haben. Dies gilt auch für William Wolzenburg (Jg. 2006), der im Kugelstoßen mit starken 13,13m und im Diskuswurf mit 41,93m überzeugte. Vom MTV Aurich sorgte der gleichaltrige Max Reinhardt (Jg. 2006) mit seinem Speerwurf von 35,61m für Aufsehen und qualifizierte sich damit ebenfalls für die Landesmeisterschaften. In der gleichen Disziplin ließ auch Gilbert Altmikus (Jg. 2005) sein Potenzial erkennen, dessen Speer trotz Abwurfproblemen bei mehr als 33m landete. Damit sicherte er sich den 1. Platz für Schüler.

Bei der weiblichen Jugend setzen sich Femke Wilbers (Jahrgang 2003) im Speerwurf mit guten 35,65m und die gleichaltrige Maike Bolk vom SV Georgsheil mit 4,58m im Weitsprung in der Altersklasse U18 in Szene. Bei den U16-Mädchen zeigten Merle Iken (Jg. 2005) vom MTV Aurich mit 4,73m im Weitsprung und Ronja Sandmann (Jg. 2006) vom TV Norden im Kugelstoßen mit 10,29m herausragende Leistungen. Für die Auircher Iken war das nach muskulären Problemen und dadurch erst wenig Training ein gelungener Auftakt. In guter Form zeigte sich auch Patrycja Jankowska (Jg. 2006) vom SV Großefehn, die hinter Iken mit 4,44m den 2. Platz belegte. Vom TV Marienhafe siegte Lana Janßen (Jg. 2007) bei den W13-Mädchen mit sehr guten 4,13m im Weitsprung. Auch ihre ein Jahr jüngere Vereinskollegin Marie Schüler sprang bereits mit starken 4.02m über die Vier-Meter-Marke. 

Insgesamt waren 29 Athleten aus sechs Vereinen am Start. Es war eine der ersten Leichtathletik-Wettkämpfe in Niedersachsen. Für Ostfriesland war es der Wettkampfstartschuss.  Die Trainer aller Vereine zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf und der Präsentation ihrer Athleten. Das lange Training zahle sich aus. Das Startsignal sei von unschätzbarem Wert für die Motivation und die Entwicklung der jungen Sportler.

Ostfriesische Leichtathleten mit Top-Leistungen in Saison gestartet

Beim 1. Ellernfeld-Sportfest nach der Corona-Pause haben die ostfriesischen Leichtathleten am Freitag mit erstklassigen Leistungen aufgewartet. Erstmals nach konnten die Jugendlichen der Altersklassen U18 bis U14 ihr Können wieder im Wettkampfmodus unter Beweis stellen. „Das war für unsere jungen Athleten wichtig, vor allem um Motivation für die zweite Jahreshälfte zu tanken“, zeigte sich Trainer Stephan Janssen vom MTV Aurich zufrieden. Aufgrund der Corona-Beschränkungen war das Teilnehmerfeld auf maximal 40 begrenzt und die Zahl der Disziplinen auf vier reduziert.

Eine Vielzahl der Top-Talente, die in Aurich am Start waren, präsentierten sich in einer guten Form. Allen voran Thilo Schüler (Jahrgang 2005) von Fortuna Wirdum setzte mit seinem Satz von 5,95 Meter im Weitsprung ein starkes Ausrufezeichen ebenso wie Tim Sandmann (Jg 2004) vom TV Norden mit seiner neuen Bestleistung im Diskuswurf von 44,93m. Beide bestätigten ihre Ambitionen auf Landesebene ganz vorne mitmischen zu wollen und auch die Deutschen Meisterschaften im Blick zu haben. Dies gilt auch für William Wolzenburg (Jg. 2006), der im Kugelstoßen mit starken 13,13m und im Diskuswurf mit 41,93m überzeugte. Vom MTV Aurich sorgte der gleichaltrige Max Reinhardt (Jg. 2006) mit seinem Speerwurf von 35,61m für Aufsehen und qualifizierte sich damit ebenfalls für die Landesmeisterschaften. In der gleichen Disziplin ließ auch Gilbert Altmikus (Jg. 2005) sein Potenzial erkennen, dessen Speer trotz Abwurfproblemen bei mehr als 33m landete. Damit sicherte er sich den 1. Platz für Schüler.

Bei der weiblichen Jugend setzen sich Femke Wilbers (Jahrgang 2003) im Speerwurf mit guten 35,65m und die gleichaltrige Maike Bolk vom SV Georgsheil mit 4,58m im Weitsprung in der Altersklasse U18 in Szene. Bei den U16-Mädchen zeigten Merle Iken (Jg. 2005) vom MTV Aurich mit 4,73m im Weitsprung und Ronja Sandmann (Jg. 2006) vom TV Norden im Kugelstoßen mit 10,29m herausragende Leistungen. Für die Auircher Iken war das nach muskulären Problemen und dadurch erst wenig Training ein gelungener Auftakt. In guter Form zeigte sich auch Patrycja Jankowska (Jg. 2006) vom SV Großefehn, die hinter Iken mit 4,44m den 2. Platz belegte. Vom TV Marienhafe siegte Lana Janßen (Jg. 2007) bei den W13-Mädchen mit sehr guten 4,13m im Weitsprung. Auch ihre ein Jahr jüngere Vereinskollegin Marie Schüler sprang bereits mit starken 4.02m über die Vier-Meter-Marke.

Insgesamt waren 29 Athleten aus sechs Vereinen am Start. Es war eine der ersten Leichtathletik-Wettkämpfe in Niedersachsen. Für Ostfriesland war es der Wettkampfstartschuss. Die Trainer aller Vereine zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf und der Präsentation ihrer Athleten. Das lange Training zahle sich aus. Das Startsignal sei von unschätzbarem Wert für die Motivation und die Entwicklung der jungen Sportler.
... mehr sehenweniger sehen

3 Tage her

Am Mittwoch (01.07.2020) fallen krankheitsbeding leider folgende Übungsstunden aus:

08.30 Uhr Starker Rücken
09.30 Uhr 70+/Rollatorsport
... mehr sehenweniger sehen

1 Woche her

Krankheitsbedingt fällt heute (30.06.2020) leider Fit-Flow-Mix um 9.30 Uhr aus.

Ab Juli findet Fit-Flow-Mix donnerstags um 9.30 Uhr in der Ferd.-Abegg-Halle statt.
... mehr sehenweniger sehen

1 Woche her

Die ostfriesische Leichtathletik schaltet wieder in den Wettkampfmodus. Das Ellernfeld-Sportfest in Aurich am kommenden Freitag (03.07.) macht den Auftakt. „Wir freuen uns natürlich, dass wir den Athleten endlich wieder diese Möglichkeit bieten können“, sagen Ina Reinhardt und Stephan Janssen vom Ausrichter MTV Aurich. Die Organisation sei aufgrund der einzuhalten Corona-Auflagen hoch. Der Aufwand lohne sich aber. Die jungen Sportler warteten „heißhungrig“ darauf, sich wieder messen zu dürfen und ihr Können zu zeigen.
Ab 16.00 gehen rund 30 junge Leichtathleten aus sechs Vereinen in Aurich in den vier Disziplinen Weitsprung, Speerwurf, Diskuswurf und Kugelstoßen am Freitag an den Start. Mit dabei sind Sportler vom MTV Aurich, SV Georgsheil, SV Großefehn, Fortuna Wirdum, TV Marienhafe und TV Norden zwischen 12 und 17 Jahren. Am Sonnabend folgt eine reine Vereinsmeisterschaft für die 10- bis 13jährigen des MTV Aurich. Für die kommende Woche am Freitag ist das zweite Ellernfest-Sportfest mit den Sprint- und Langspringstrecken von 75m bis 400m ausgeschrieben. In anderen ostfriesischen Leichtathletikkreisen seien in den kommenden Wochen ebenfalls kleinere Sportfeste in Planung
Das Starterfeld am Freitag in Aurich sei auf maximal 40 Teilnehmer und die Disziplinen auf vier begrenzt worden, um die Corona-Auflagen einhalten zu können. Zudem könnten nur Vereine aus dem Landkreis Aurich teilnehmen. Es würden alle Kontaktdaten erfasst und bei den Wettkämpfen spezielle Wartezonen eingerichtet. Auf der Tribüne bekomme jeder Verein einen separaten Teil zugewiesen. Die Geräte würden desinfiziert und individuell einem Athleten zugewiesen. Jeder müsse immer den gleichen Speer und Diskus oder die gleiche Kugel benutzen. Sei dies nicht möglich, müssten die Geräte vor jeder Benutzung desinfiziert werden. Bei den Laufdisziplinen werde zudem nur jede zweite Bahn besetzt. Hochsprung und Mittel- und Langstreckenläufe über 800m seien momentan nicht möglich. „Von einer normalen Wettkampfsaison sind wir somit noch weit
Pressemitteilung
entfernt“, so Janssen, der auch mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Aurich im Austausch zum Hygienekonzept steht.
Wichtig sei aber, dass die Athleten wieder starten können. „Wettkämpfe sind natürlich das Herz unserer Sportart, die eine wichtige Motivation darstellen“, so die Trainer des MTV Aurich. Zudem gehe es für den ein oder anderen Sportler auch darum, die entsprechenden Qualifikationsnormen für Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene zu erreichen, die in der zweiten Saisonhälfte in reduzierter Form stattfinden sollen. Gerade im Austausch mit den Landestrainern in Niedersachsen wird für Janssen die hohe Bedeutung funktionierender Vereine deutlich. „Wir hören immer wieder aus Hannover, dass wir möglichst viele kleine Wettkämpfe durchführen mögen, weil größere Leichtathletik-Events momentan extrem schwierig sind“, so Janssen. Somit sei die Initiative in den einzelnen Vereinen mehr als gefragt. „Momentan sind nur Wettkämpfe in begrenztem Umfang möglich, die von möglichst vielen Vereinen organisiert werden müssen“, so Janssen.
Dieser Weg werde auch von der Leichtathletik-Region Ostfriesland (LRO) eingeschlagen. Dies sie laut Janssen auf der jüngsten Sitzung im Juni besprochen worden. Für die jüngsten Athleten zwischen 6 und 9 Jahren würden reine Vereinsmeisterschaften empfohlen. Für die älteren Kinder und Jugendlichen kämen Wettkämpfe mit begrenzten Vereins- und Teilnehmerzahlen wie bei den Ellernfest-Sportfesten in Frage. Von der Durchführung von Ostfriesland-Meisterschaften werde momentan abgesehen, so Janssen, der dem Kreis Aurich des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) vorsteht. Möglicherweise werde es zum Saisonende diese Möglichkeit geben. „Da müssen wir aber abwarten, wie sich die Gesamtlage entwickelt“, sagt Janssen. Für den NLV-Kreis Aurich sei verabredet, dass es in den Sommerferien und vor allem danach zunächst weitere kleine Sportfeste geben soll. „Wir haben tolle Vereine im Kreis Aurich, die sich in hohem Maß einbringen“, sagt der Kreisvorsitzende Janssen. Andere Kreise in Ostfriesland hätten ähnliche Pläne.
Neben den kleineren Sportfesten wird am 12. Juli in Delmenhorst die Bezirksmeisterschaft der Jugendklassen U20 bis U18 in einem größeren Rahmen ausgetragen. Dort wird auch der MTV Aurich mit mehreren Athleten teilnehmen. Jedoch sei auch dort die Zahl der Disziplinen und Teilnehmer reduziert worden und es gelte verschiedenste Auflagen. Eine Meisterschaft wie „wir sie kennen“, werde es auch dort nicht geben, so Janssen. Im Vergleich zu den vielen Hallensportlern sei die Leichtathletik aber „sehr, sehr froh“, dass die Rückkehr auf die Bahn wieder möglich ist.

Die ostfriesische Leichtathletik schaltet wieder in den Wettkampfmodus. Das Ellernfeld-Sportfest in Aurich am kommenden Freitag (03.07.) macht den Auftakt. „Wir freuen uns natürlich, dass wir den Athleten endlich wieder diese Möglichkeit bieten können“, sagen Ina Reinhardt und Stephan Janssen vom Ausrichter MTV Aurich. Die Organisation sei aufgrund der einzuhalten Corona-Auflagen hoch. Der Aufwand lohne sich aber. Die jungen Sportler warteten „heißhungrig“ darauf, sich wieder messen zu dürfen und ihr Können zu zeigen.
Ab 16.00 gehen rund 30 junge Leichtathleten aus sechs Vereinen in Aurich in den vier Disziplinen Weitsprung, Speerwurf, Diskuswurf und Kugelstoßen am Freitag an den Start. Mit dabei sind Sportler vom MTV Aurich, SV Georgsheil, SV Großefehn, Fortuna Wirdum, TV Marienhafe und TV Norden zwischen 12 und 17 Jahren. Am Sonnabend folgt eine reine Vereinsmeisterschaft für die 10- bis 13jährigen des MTV Aurich. Für die kommende Woche am Freitag ist das zweite Ellernfest-Sportfest mit den Sprint- und Langspringstrecken von 75m bis 400m ausgeschrieben. In anderen ostfriesischen Leichtathletikkreisen seien in den kommenden Wochen ebenfalls kleinere Sportfeste in Planung
Das Starterfeld am Freitag in Aurich sei auf maximal 40 Teilnehmer und die Disziplinen auf vier begrenzt worden, um die Corona-Auflagen einhalten zu können. Zudem könnten nur Vereine aus dem Landkreis Aurich teilnehmen. Es würden alle Kontaktdaten erfasst und bei den Wettkämpfen spezielle Wartezonen eingerichtet. Auf der Tribüne bekomme jeder Verein einen separaten Teil zugewiesen. Die Geräte würden desinfiziert und individuell einem Athleten zugewiesen. Jeder müsse immer den gleichen Speer und Diskus oder die gleiche Kugel benutzen. Sei dies nicht möglich, müssten die Geräte vor jeder Benutzung desinfiziert werden. Bei den Laufdisziplinen werde zudem nur jede zweite Bahn besetzt. Hochsprung und Mittel- und Langstreckenläufe über 800m seien momentan nicht möglich. „Von einer normalen Wettkampfsaison sind wir somit noch weit
Pressemitteilung
entfernt“, so Janssen, der auch mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Aurich im Austausch zum Hygienekonzept steht.
Wichtig sei aber, dass die Athleten wieder starten können. „Wettkämpfe sind natürlich das Herz unserer Sportart, die eine wichtige Motivation darstellen“, so die Trainer des MTV Aurich. Zudem gehe es für den ein oder anderen Sportler auch darum, die entsprechenden Qualifikationsnormen für Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene zu erreichen, die in der zweiten Saisonhälfte in reduzierter Form stattfinden sollen. Gerade im Austausch mit den Landestrainern in Niedersachsen wird für Janssen die hohe Bedeutung funktionierender Vereine deutlich. „Wir hören immer wieder aus Hannover, dass wir möglichst viele kleine Wettkämpfe durchführen mögen, weil größere Leichtathletik-Events momentan extrem schwierig sind“, so Janssen. Somit sei die Initiative in den einzelnen Vereinen mehr als gefragt. „Momentan sind nur Wettkämpfe in begrenztem Umfang möglich, die von möglichst vielen Vereinen organisiert werden müssen“, so Janssen.
Dieser Weg werde auch von der Leichtathletik-Region Ostfriesland (LRO) eingeschlagen. Dies sie laut Janssen auf der jüngsten Sitzung im Juni besprochen worden. Für die jüngsten Athleten zwischen 6 und 9 Jahren würden reine Vereinsmeisterschaften empfohlen. Für die älteren Kinder und Jugendlichen kämen Wettkämpfe mit begrenzten Vereins- und Teilnehmerzahlen wie bei den Ellernfest-Sportfesten in Frage. Von der Durchführung von Ostfriesland-Meisterschaften werde momentan abgesehen, so Janssen, der dem Kreis Aurich des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) vorsteht. Möglicherweise werde es zum Saisonende diese Möglichkeit geben. „Da müssen wir aber abwarten, wie sich die Gesamtlage entwickelt“, sagt Janssen. Für den NLV-Kreis Aurich sei verabredet, dass es in den Sommerferien und vor allem danach zunächst weitere kleine Sportfeste geben soll. „Wir haben tolle Vereine im Kreis Aurich, die sich in hohem Maß einbringen“, sagt der Kreisvorsitzende Janssen. Andere Kreise in Ostfriesland hätten ähnliche Pläne.
Neben den kleineren Sportfesten wird am 12. Juli in Delmenhorst die Bezirksmeisterschaft der Jugendklassen U20 bis U18 in einem größeren Rahmen ausgetragen. Dort wird auch der MTV Aurich mit mehreren Athleten teilnehmen. Jedoch sei auch dort die Zahl der Disziplinen und Teilnehmer reduziert worden und es gelte verschiedenste Auflagen. Eine Meisterschaft wie „wir sie kennen“, werde es auch dort nicht geben, so Janssen. Im Vergleich zu den vielen Hallensportlern sei die Leichtathletik aber „sehr, sehr froh“, dass die Rückkehr auf die Bahn wieder möglich ist.
... mehr sehenweniger sehen

1 Woche her

Seit Jahren engagiert sie sich im MTV Aurich. Zunächst viele Jahre als Tänzerin in der Showtanzgruppe des Vereins und als Mitwirkende in mehreren Gymnastikgruppen. Jetzt wird Monika Henseler aus privaten Gründen nach Bonn ziehen. Für den MTV-Vorsitzenden Willfried Theessen Anlass genug, sich bei Monika Henseler im Beisein der Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle herzlich zu bedanken. Neben ihren eigenen sportlichen Einsätzen, war die lizensierte Übungsleiterin seit 13 Jahren als Mitbegründerin und Mitgestalterin in der MTV-Wandergruppe aktiv und half zusätzlich als Vertretungskraft im Gymnastik- und Gesundheitssport des MTV.

Seit Jahren engagiert sie sich im MTV Aurich. Zunächst viele Jahre als Tänzerin in der Showtanzgruppe des Vereins und als Mitwirkende in mehreren Gymnastikgruppen. Jetzt wird Monika Henseler aus privaten Gründen nach Bonn ziehen. Für den MTV-Vorsitzenden Willfried Theessen Anlass genug, sich bei Monika Henseler im Beisein der Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle herzlich zu bedanken. Neben ihren eigenen sportlichen Einsätzen, war die lizensierte Übungsleiterin seit 13 Jahren als Mitbegründerin und Mitgestalterin in der MTV-Wandergruppe aktiv und half zusätzlich als Vertretungskraft im Gymnastik- und Gesundheitssport des MTV. ... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

 

auf Facebook kommentieren

Moni, spätestens beim 2. Ostfriesischen Freiheitsmarsch am 12.09.2020 sehen wir uns wieder. Alles gute in Bonn!

Liebe Monika alles gute in Bonn.

Alles Gute Monika 😊🍀

Kampfsportabteilung ist wieder gestartet

Der MTV Aurich bietet seit dieser Woche wieder die Kampfsportabteilung in der MTV Zingelstraße an. Neben Fitnessboxen für Erwachsene montags 19.00-20.30 Uhr, sowie mittwochs und donnerstags 18.30-20.00 Uhr geht es auch mit Boxen für Jugendliche ab 12 Jahre montags 16.00-17.15 Uhr, dienstags 16.30-18.00 Uhr, donnerstags 17.00-18.15 Uhr und freitags 13.30-14.45 Uhr weiter. Die Kickboxer treffen sich mittwochs 18.30-19.45 Uhr in der Zingelhalle und freitags 13.00-15.00 Uhr wie Fitnessboxen und Boxen für Jugendliche in der Judohalle in der Zingelstraße 12.
Nach den aktuellen Vorschriften dürfen in der Judohalle 12 Personen mit dem Mindestabstand von 2 Metern sportlich aktiv sein.
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

DTB-Ehrung für Herbert Söhn
Für sein Engagement im Turnen, als langjähriger Trainer des MTV Aurich (seit 2002) und davor im Rheinland, ehrte der Deutsche Turnerbund (DTB) den Wahl-Auricher jetzt mit dem Ehrenbrief und der Silbernen Ehrennadel des DTB. Die Ehrung nahm der Ehrenvorsitzende des Turnkreis Aurich und MTV-Chef Willfried Theessen vor, der die langjährige Arbeit des Turntrainers würdigte und ihm und den Turnerinnen des MTV Aurich einen guten Wiedereinstieg in die Landesliga wünschte, die im Herbst wieder möglich ist. Erst im letzten Jahr gelang der MTV-Mannschaft unter Leitung von Herbert Söhn der Aufstieg in diese anspruchsvolle Liga.

DTB-Ehrung für Herbert Söhn
Für sein Engagement im Turnen, als langjähriger Trainer des MTV Aurich (seit 2002) und davor im Rheinland, ehrte der Deutsche Turnerbund (DTB) den Wahl-Auricher jetzt mit dem Ehrenbrief und der Silbernen Ehrennadel des DTB. Die Ehrung nahm der Ehrenvorsitzende des Turnkreis Aurich und MTV-Chef Willfried Theessen vor, der die langjährige Arbeit des Turntrainers würdigte und ihm und den Turnerinnen des MTV Aurich einen guten Wiedereinstieg in die Landesliga wünschte, die im Herbst wieder möglich ist. Erst im letzten Jahr gelang der MTV-Mannschaft unter Leitung von Herbert Söhn der Aufstieg in diese anspruchsvolle Liga.
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

Seit dem 02. Juni 2020 bietet der MTV Aurich wieder vereinzelt Sportangebote in den vereinseigenen Hallen in der Zingelstraße 12 für seine Mitglieder an. Wöchentlich kommen weitere Übungsstunden hinzu. Abweichend vom üblichen Terminkalender haben die Vereinsverantwortlichen ein auf die zurzeit möglichen Verhältnisse zugeschnittenes Sportprogramm entwickelt. Hier gilt es vor allem die Hygienevorschriften und Abstandsregelungen einzuhalten. Zu beachten ist, dass das angebotene Programm nicht dem regulären Sportangebot entspricht, wie es auf der Vereins-Homepage dargestellt ist. Darum sind unter Berücksichtigung der Corona-Regeln einige Stunden verschoben worden. Teilweise wurden die Übungsstunden von 60 auf 45 Minuten reduziert, damit ausreichend Zeit für die Lüftung der Hallen zwischen den Übungseinheiten gewährleistet ist.

In den Hallen sind vor allem Sportgruppen aus den Sparten Turnen, Fitness- und Gymnastik, Gesundheitssport und Tischtennis aktiv. Dazu kommen noch Judo, Boxen, Karate und Ju-Jutsu. „Wir versuchen den Übungsbetrieb schrittweise wieder voll hochzufahren, natürlich unter Beachtung der Vorgaben. Wir freuen uns, dass auch unsere Wassersportler im De Baalje langsam wieder starten und viele kommunale Sporthallen wieder öffnen.“, so MTV-Chef Wilfried Theessen.

Daneben trainieren viele MTV-Gruppen inzwischen wieder im Freien, u. a. auf dem Sportplatz Ellernfeld. Dazu zählen die Sparten Leichtathletik, Handball, Hockey, Basketball, Radsport, Volleyball und andere.

Seit Montag hat der Verein auch wieder die Umkleidekabinen und Duschräume geöffnet. Dabei ist zu beachten, dass die Mindestabstände eingehalten werden. Auch die MTV Geschäftsstelle ist täglich von 10-12 Uhr und nach Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr wieder geöffnet.

Wenn die Übungsstunden wieder stattfinden, werden die Mitglieder über die jeweiligen Übungsleiter/innen und Trainer/innen direkt informiert.
... mehr sehenweniger sehen

3 Wochen her

 

auf Facebook kommentieren

Findet Eltern Kind turnen wieder statt?

Ein Leben für Politik und Sport

MTV-Ehrenmitglied Hans-Gerd Meyerholz 80 Jahre alt
Er ist aus der Politik in Stadt und Landkreis Aurich nicht wegzudenken. Ratsherr, Kreistagsabgeordneter, ehemaliger Landtagskandidat für die CDU, dies alles verkörpert Hans-Gerd Meyerholz, der am 5. Juni seinen 80.  Geburtstag feiert.
Ein jahrzehntelanger Streiter für die Bürger seiner Stadt, viele Jahre davon in der CDU und seit 2005 in der von ihm mitbegründeten GFA (Gemeinsam für Aurich).
Stets gut vorbereitet, kann er mit Fachwissen auch seine politischen Gegner beeindrucken und auch ausgleichend tätig sein.
Der bis zur Wende beim Amt für Agrarstruktur in Aurich tätige Meyerholz, wechselte 1991 in leitender Funktion bis zum Eintritt in den Ruhestand an das Landwirtschaftsministerium von Sachsen-Anhalt in Magdeburg, kehrte danach nach Aurich zurück und stieg auch 2006 wieder in die Auricher Politik ein. Seitdem ist er wieder Mitglied im Auricher Stadtrat und Kreistag, den Gremien denen er schon von 1972 bis 1991 angehörte.
Erst im vergangenen Jahr ließ er sich in Sandhorst zum Ortsbürgermeister wählen.
Seine andere große Liebe gilt von Kindesbeinen an dem Sport. Seit den 50er Jahren Mitglied im MTV Aurich, hat er Leichtathletik und Handball betrieben, half schon früh bei der Abnahme des Sportabzeichens geholfen, eine Tätigkeit, die er noch heute ehrenamtlich für den MTV jedes Jahr, auch gemeinsam mit seiner Ehefrau Waltraud ausübt.
Daneben engagierte sich Meyerholz als Handballschiedsrichter, Trainer, als Mitorganisator, der viele Jahre in Aurich bekannten Handballstadtmeisterschaften, Pressewart und MTV-Vorstandsmitglied, stellvertretender MTV-Vorsitzender, Jugendleiter im Kreissportbund Aurich und Vorstandsmitglied im Handballkreis Aurich. Auch in seinem neuen Lebensmittelpunkt in Sachsen-Anhalt war Meyerholz im Sport engagiert und wurde dafür u. a. mit der Ehrennadel des Landessportbund Sachsen-Anhalt geehrt. Seinem Heimatverein MTV ist er auch in der Ferne stets treu geblieben und war und ist bis heute eine Stütze seiner Tischtennismannschaft. Dies ist seine seit Jahren neuen Sportleidenschaft, die er nach einer Schulterverletzung schätzen lernte, da Handball spielen nicht mehr möglich war. Das heutige Ehrenmitglied  des MTV Aurich, auch Träger des Ehrenrings und der Goldenen Ehrennadel des Vereins und diverser Auszeichnungen des Handballverbandes und Landessportbund Niedersachsen, hat seine Liebe zum Sport auch gemeinsam mit Ehefrau  Waltraud an Tochter und Sohn weitergegeben, die ebenfalls  begeisterte Sportler sind und sich in Aurich (Sohn Hans-Hermann) und Hamburg (Tochter Ute) sportlich mit ihren Familien engagieren.

Ein Leben für Politik und Sport

MTV-Ehrenmitglied Hans-Gerd Meyerholz 80 Jahre alt
Er ist aus der Politik in Stadt und Landkreis Aurich nicht wegzudenken. Ratsherr, Kreistagsabgeordneter, ehemaliger Landtagskandidat für die CDU, dies alles verkörpert Hans-Gerd Meyerholz, der am 5. Juni seinen 80. Geburtstag feiert.
Ein jahrzehntelanger Streiter für die Bürger seiner Stadt, viele Jahre davon in der CDU und seit 2005 in der von ihm mitbegründeten GFA (Gemeinsam für Aurich).
Stets gut vorbereitet, kann er mit Fachwissen auch seine politischen Gegner beeindrucken und auch ausgleichend tätig sein.
Der bis zur Wende beim Amt für Agrarstruktur in Aurich tätige Meyerholz, wechselte 1991 in leitender Funktion bis zum Eintritt in den Ruhestand an das Landwirtschaftsministerium von Sachsen-Anhalt in Magdeburg, kehrte danach nach Aurich zurück und stieg auch 2006 wieder in die Auricher Politik ein. Seitdem ist er wieder Mitglied im Auricher Stadtrat und Kreistag, den Gremien denen er schon von 1972 bis 1991 angehörte.
Erst im vergangenen Jahr ließ er sich in Sandhorst zum Ortsbürgermeister wählen.
Seine andere große Liebe gilt von Kindesbeinen an dem Sport. Seit den 50er Jahren Mitglied im MTV Aurich, hat er Leichtathletik und Handball betrieben, half schon früh bei der Abnahme des Sportabzeichens geholfen, eine Tätigkeit, die er noch heute ehrenamtlich für den MTV jedes Jahr, auch gemeinsam mit seiner Ehefrau Waltraud ausübt.
Daneben engagierte sich Meyerholz als Handballschiedsrichter, Trainer, als Mitorganisator, der viele Jahre in Aurich bekannten Handballstadtmeisterschaften, Pressewart und MTV-Vorstandsmitglied, stellvertretender MTV-Vorsitzender, Jugendleiter im Kreissportbund Aurich und Vorstandsmitglied im Handballkreis Aurich. Auch in seinem neuen Lebensmittelpunkt in Sachsen-Anhalt war Meyerholz im Sport engagiert und wurde dafür u. a. mit der Ehrennadel des Landessportbund Sachsen-Anhalt geehrt. Seinem Heimatverein MTV ist er auch in der Ferne stets treu geblieben und war und ist bis heute eine Stütze seiner Tischtennismannschaft. Dies ist seine seit Jahren neuen Sportleidenschaft, die er nach einer Schulterverletzung schätzen lernte, da Handball spielen nicht mehr möglich war. Das heutige Ehrenmitglied des MTV Aurich, auch Träger des Ehrenrings und der Goldenen Ehrennadel des Vereins und diverser Auszeichnungen des Handballverbandes und Landessportbund Niedersachsen, hat seine Liebe zum Sport auch gemeinsam mit Ehefrau Waltraud an Tochter und Sohn weitergegeben, die ebenfalls begeisterte Sportler sind und sich in Aurich (Sohn Hans-Hermann) und Hamburg (Tochter Ute) sportlich mit ihren Familien engagieren.
... mehr sehenweniger sehen

1 Monat her

 

auf Facebook kommentieren

Alles Gute und noch viele viele gesunde Jahre 😃

Lieber Hans-Gerd, alles erdenklich Gute und Gesundheit zu deinem Ehrentag.

Hans-Gerd Meyerholz bleibe so wie du bist alles gute Nachträglich

Video image

Wie geht es mit dem Sport im MTV Aurich weiter?
Erfahrt mehr von Vanessa und Finn.

Hier geht es zum MTV Vereins-App: is.gd/5ScIsF

Viel Spaß und bleibt gesund! 🍀
#mtvaurich
www.mtvaurich.deWie geht es mit dem Sport im MTV Aurich weiter? Erfahrt mehr von Vanessa und Finn. Hier geht es zum MTV Vereins-App: https://is.gd/5ScIsF Viel Spaß und bleib...
... mehr sehenweniger sehen

1 Monat her

 

auf Facebook kommentieren

Liebe MTVer,
unsere Geschäftsstelle ist momentan nur telefonisch montags bis freitags in der Zeit von 10.00-12.00 Uhr erreichbar. Oder mit einem vorher vereinbarten Termin.

Sportliche Grüße
Euer MTV Aurich
... mehr sehenweniger sehen

1 Monat her

Video image

Ein Mix aus Yoga und Pilates, hier werden effektive Übungen der beiden Sportarten zu einer konzentrierten und intensiven Übungsstunde zusammengefasst.
Meditative, dehnenden Haltungen aus dem Yoga mit dem kraftvollen, Körper straffenden Training von Pilates. Kurz: Kräftigung und Entspannung in einer Übungsstunde.

Viel Spaß und bleibt gesund! 🍀
#mtvaurich
www.mtvaurich.deEin Mix aus Yoga und Pilates, hier werden effektive Übungen der beiden Sportarten zu einer konzentrierten und intensiven Übungsstunde zusammengefasst. Medita...
... mehr sehenweniger sehen

1 Monat her

auf Facebook kommentieren

MTV Aurich BasketballLeider müssen wir euch mitteilen, dass das Sommercamp dieses Jahr aufgrund von Corona nicht stattfinden kann. Wir bedauern diese Entscheidung treffen zu müssen, sehen uns aber in der Pflicht alle Mitglieder/innen zu schützen. Wir arbeiten an einem anderen Event und werden euch auf dem Laufenden halten 😉 Stay tuned! #Basketballinostfriesland #mtvtomcatsaurich #mtvaurich #Ostfriesland #friesenpower #friesischefreiheit #Basketball #Team #vereinsleben #ehrenamt #elgringo #ballislife #forthree #nevernotballin #bswerbetechnik #aurich ... mehr sehenweniger sehen

1 Monat her

Video image

Heut gibt es ein kleines Workout aus der POWER MIX Übungsstunde von Vanessa.
Ca 4 Minuten mit 10 Übungen je 10 Wiederholungen für Anfänger:
• Jumping Jacks
• Ausfallschrittsprünge
• Unterarmstütz mit Beinheben
• Boxen
• enge Kniebeuge mit Kick
• High Knees
• Sit-Ups
• Beine senken
• Bergsteiger
• Radfahren
Ausdauerübungen können auch schon mit 30 Wiederholungen begonnen werden.

Viel Spaß und bleibt gesund! 🍀
#mtvaurich
www.mtvaurich.deHeut gibt es ein kleines Workout aus der POWER MIX Übungsstunde von Vanessa. Ca 4 Minuten mit 10 Übungen je 10 Wiederholungen für Anfänger: • Jumping Jacks •...
... mehr sehenweniger sehen

1 Monat her

auf Facebook kommentieren

Video image

Eine Fit-Flow-Mix Übungsstunde besteht aus vier Elementen, wovon wir heute nur drei Elemente zeigen.
Gestartet wird mit einer Energie-Gymnastik, um den Kreislauf in Schwung zu bringen, weiter geht es mit Pilates- und Tai Chi-Übungen. Zum Schluss werden Entspannungsübungen, wie eine Traumreise oder progressive Muskelentspannung durchgeführt.

Viel Spaß und bleibt gesund! 🍀
#mtvaurich
www.mtvaurich.deEine Fit-Flow-Mix Übungsstunde besteht aus vier Elementen, wovon wir heute nur drei Elemente zeigen. Gestartet wird mit einer Energie-Gymnastik, um den Kreis...
... mehr sehenweniger sehen

1 Monat her

auf Facebook kommentieren

Video image

Rücken-fit ist Stabilisation, Dehnung, Kräftigung und Mobilisation von der Halswirbelsäule bis zur Lendenwirbelsäule und des Powerhouse.

Viel Spaß und bleibt gesund! 🍀
#mtvaurich
www.mtvaurich.deRücken-fit ist Stabilisation, Dehnung, Kräftigung und Mobilisation von der Halswirbelsäule bis zur Lendenwirbelsäule und des Powerhouse. Viel Spaß und bleibt...
... mehr sehenweniger sehen

1 Monat her

auf Facebook kommentieren

Load more
alle News

Mitglied werden und aktiv sein

Der MTV ist mit über 3.200 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Sportvereine Niedersachsens und bietet mit rund 50 Sportarten eine umfangreiche Bandbreite. Bewegung und Spaß für jeden.

Mitglied werden

Unsere Sponsoren

Die langjährige Partnerschaft und Unterstützung durch unsere Sponsoren hat den MTV zu Ostfrieslands größten Sportverein heranreifen lassen.

MTV Aurich von 1862 e.V.

Der MTV Aurich ist der älteste und mitgliederstärkste Verein in Aurich und gehört zu den größten Sportvereinen in Niedersachsen. Seit vielen Jahren hat er eine führende Rolle in Ostfriesland, als innovativer Sportverein, der sich dem Wettkampf-, Freizeit-, und Gesundheitssport widmet. Er prägt seit mehr als 150 Jahren das sportliche Leben in der Stadt entscheidend mit und gibt hierbei auch wichtige Implise für die Entwicklung des Sports in Ostfriesland. Der MTV Aurich wird allgemein als innovativer Verein anerkannt, der im Präventions-, Rehabilitations- (u.a. Koronarsport, Asthmasport) und Behindertensport Pionierarbeit in Ostfriesland geleistet hat und leistet. Im Wettkampfsport kann der MTV in vielen seiner 26 Sportsparten auf bedeutende regionale und nationale Titel verweisen, die den Namen Aurichs bundesweit bekannt machten.

mehr erfahren